Das Ideenportal für Einzelhandelsgärtner und Floristen.

News

13. 03. 2017

Jetzt anmelden: Floristenschau auf der IGA Berlin

Bei Wettbewerben und floralen Schauen, wie hier in der FDF World auf der diesjährigen IPM, können Floristen ihr gesamtes kreatives Können zeigen. Foto: Christian Mannsbart

Blumiges Finale für die Internationale Gartenausstellung (IGA): Hallenschau und Floristen-Wettbewerb des Fachverbands Deutscher Floristen (FDF) setzen den glanzvollen Schlusspunkt in der Blumenhalle. Interessierte Floristen können sich ab sofort dafür anmelden.

Die Floristenschau auf der IGA findet vom 12. bis 15. Oktober unter dem Motto „Des Abschieds goldener Glanz – Herbst-Impressionen“ statt und umfasst fünf Wettbewerbsbeiträge – darunter „raumgreifende Themenarbeiten, herrliche Sträuße, einladende Tischdekorationen, gefühlvoller Trauerschmuck und dekorative Raumschmuck-Arbeiten“, wie der FDF informiert.

Pflichtaufgabe des Floristen-Wettbewerbs zum Thema Urbanes Gärtnern

Pflichtaufgabe für die Wettbewerbsteilnahme ist ein Werkstück, das das Thema „Urbanes Gärtnern – grüne Oasen in der Großstadt“ interpretiert. Zusätzlich können die teilnehmenden Floristen einen Tischschmuck „Urbanes Gärtnern“, den Raumschmuck „Ein Mehr aus Farben“, das gebundene Werkstück „Strauß für einen zeitgenössischen Künstler“ sowie den Trauerschmuck „Erde zu Erde“ ausarbeiten.

„Die Teilnahme ist mit dem Pflichtbeitrag und wahlweise mit weiteren Arbeiten möglich. Diese Freiheit bei gleichzeitiger Chance auf attraktive Pokale und Auszeichnungen ist wirklich einmalig“, heben die Floristen Andrea Marchand und Oliver Ferchland hervor.

Beste Arbeiten in allen Wettbewerbskategorien werden prämiert

Um eine der großen Goldmedaillen der Deutschen Bundesgartenschau-Gesellschaft (DBG) zu erringen, müssen sämtliche Wettbewerbsaufgaben bewältigt werden, teilt der FDF mit. Ausgezeichnet werden jeweils die besten Arbeiten in allen Wettbewerbskategorien.

Unterstützung erhalten die Wettbewerbsteilnehmer von Seiten der IGA, indem sie attraktive Rückvergütungen für die einzelnen Ausstellungsbeiträge gewährt. Zudem sorgt ein Speditions-Service für den kostenlosen Transport aller Werkstoffe sowie kompletter Wettbewerbsbeiträge vom Heimatort des Floristen nach Berlin – und zurück nach Ende der Hallenschau.

Blumengeschäfte, Floristen-Teams & Schulen profitieren von Wettbewerb

„Vergleichbare gute Wettbewerbsbedingungen gibt es bei kaum einem anderen Branchen-Wettbewerb. Ich kann die Teilnahme allen Floristen nur wärmstens empfehlen. Denn es winken starke Preise und tolle Auszeichnungen, von denen Blumengeschäfte, Schulen und Floristen-Teams nachhaltig profitieren“, so Hans-Werner Roth, Vorsitzender des FDF-Veranstaltungsausschusses.

Die Anmeldeunterlagen für die FDF-Floristenschau auf der IGA Berlin können ab sofort beim FDF Bundesverband angefordert werden. (g&v)

Diesen Beitrag
  • weiterleiten
  • drucken

Diesen Beitrag kommentieren

Neue Kommentare (0)

Leider gibt es zu diesem Artikel noch keine Kommentare, schreiben Sie doch den ersten Kommentar!

Klicken und lesen!

E-Paper jetzt lesen!

Jetzt lesen!

 Website: plehn media
© 2017 Haymarket Media GmbH - Alle Rechte vorbehalten -