News

Abschlussprüfung und Berufswettbewerb der Floristen im Botanischen Garten Berlin

Der Botanische Garten Berlin stellt am Mittwoch, dem 28. August die praktischen Prüfungen der Auszubildenden der Floristenklasse 2019 aus. Organisiert wird die Veranstaltung vom Fachverband Deutscher Floristen durch seinen Landesverband Berlin / Brandenburg e.V. Neben der Präsentation der Werkstücke findet noch ein Berufswettkampf statt.

Neben den Werkstücken der Floristenauszubildenden findet auch ein Straußwettbewerb im Botanischen Garten Berlin statt. Foto: I. Haas, Botanischer Garten und Botanisches Museum Berlin

Im Rahmen der Abschlussprüfungen der Floristenklasse 2019 muss jeder der Auszubildenden insgesamt vier Werkstücke anfertigen, die vor Ort im Botanischen Garten ausgestellt und der Öffentlichkeit präsentiert werden. Gefordert sind jeweils ein Strauß, ein Gesteck, eine Pflanzschale sowie eine Themenarbeit aus den Bereichen Hochzeits-, Trauer-, Raum- oder Tischschmuck. Dabei wird den Prüflingen in einer besonderen Prüfungssituation ein spezieller Kundenwunsch vorgegeben, was in der Kürze der Zeit praktisch umgesetzt werden muss.

Prüfungsergebnisse der angehenden Floristen werden der Öffentlichkeit präsentiert

Insgesamt werden nimmt die Industrie- und Handelskammer die Prüfungen von 35 Auszubildenden ab, die sich am Ende ihrer dreijährigen Berufsausbildung zum Floristen befinden. Dadurch werden ganze 140 Werkstücke bei der Präsentation im Botanischen Garten zu sehen sein. In der Uhrzeit von 17.30 Uhr bis 19 Uhr werden die Ergebnisse schließlich der Öffentlichkeit präsentiert. Das Ganze findet im Neuen Glashaus des Botanischen Gartens in Berlin statt. Zusätzlich zur Ausstellung der Prüfungsergebnisse der Floristen findet zudem ein Berufswettbewerb statt, an dem 15 Auszubildende des 2. und 3. Lehrjahres je einen Spätsommerstrauß fertigen. Auch diese Ergebnisse werden anschließend der Öffentlichkeit präsentiert.

Botanischer Garten Berlin als besonderer Ausstellungsort

Der Botanische Garten Berlin mit seinem dazugehörigen Museum ist der größte botanisch Garten Deutschlands und zählt zu den bedeutendsten seiner Art auf der ganzen Welt. Mehr als 200 Mitarbeiter sind hier in Forschung und Lehre beschäftigt. Der Botanische Garten zieht jährlich mehr als 400.000 Besucher an, nicht zuletzt durch das einzige Museum Deutschlands, welches sich der Vielfalt der Pflanzenwelt, ihrer Bedeutung und der Darstellung ihrer Kultur- und Naturgeschichte widmet. Seit 1995 gehört die Einrichtung zur Freien Universität Berlin.

Jetzt lesen!