News

Attraktives Sortiment und herausstechende Warenpräsentation

Ein attraktives Sortiment und eine herausstechende Warenpräsentation sind heute die Voraussetzungen, um Kunden zu überzeugen. Vom 25. bis 29. Januar 2019 gibt die Christmasworld dem internationalen Handel zahlreiche Anregungen und Impulse für eine erfolgreiche Geschäftssaison 2019/2020.

Christmasworld 2019: In Zeiten der Digitalisierung zählt alles, was das Leben einfacher und schöner macht – online wie offline. Foto: Christmasworld

Alles, was das Leben einfacher und schöner macht

In Zeiten der Digitalisierung zählt alles, was das Leben einfacher und schöner macht – online wie offline. Der Onlinehandel wächst weiterhin stark. Gleichzeitig erwarten die Kunden beim Geschenkekauf im stationären Handel weihnachtliche Atmosphäre und ein besonderes Einkaufserlebnis. Zusätzlich soll das Shoppen so bequem und komfortabel wie möglich sein. Somit kann der stationäre Handel auf die Erfolgshebel Convenience und Erlebnis bauen und seine klassischen Stärken wie Nähe, Vertrauen, Service und Beratung ausspielen.

Die Christmasworld als international führende Fachmesse für saisonale Dekoration und Festschmuck geht in ihrem Rahmenprogramm auf diese Faktoren ein. Sie zeigt, wie die Magie der Inszenierung am Point of Sale durch eine erlesene Auswahl der Produkte entsteht – und somit viele Einkäufer in die Geschäfte und Innenstädte zieht.

Christmasworld Trends (Centerpiece Halle 11.0 C 40)

Ob sanft, natürlich, fröhlich oder glamourös – die Christmasworld Trends 2019/20 „tender festivities“, „essential ceremonies“, „sweet traditions“ und „luminous celebrations“ zeigen, was morgen angesagt ist! Das Trendareal bildet die Farben, Designs und Materialien der kommenden Saison ab und bietet wertvolle Anregungen für die
Sortimentsgestaltung.

Die Farbwelt von „tender festivities“ reicht von hellen Pastellen, über neutrale, puristische Nuancen bis hin zu kühlem Gold. Bei „essential ceremonies“ überwiegen erdige, warme Töne und ein Matchagrün. „Sweet traditions“ macht regelrecht Appetit auf mehr Farbe – mit Tönen wie Ginger Bread, Peach, Nougat, Bittersweet, Strawberry Ice, Rum Raisin, Kokos oder Evergreen. „Luminous celebrations“ spielt mit leuchtenden, kräftigen Farben kombiniert mit eleganten dunklen Tönen.

Die kuratierte Sonderschau wird im Auftrag der Messe Frankfurt vom Stilbüro bora.herke.palmisano entwickelt und umgesetzt. Sie bildet diesmal das Centerpiece in der Halle 11.0 und inspiriert mit einer konzentrierten Auswahl an Ausstellerprodukten. Die Experten vom Stilbüro halten täglich Vorträge im Christmasworld Forum: 25. – 28.1.2019: 11 Uhr und 13 Uhr, 29.1.2019: 12 Uhr.

Sonderschau Kinemona Vintage (Centerpiece Halle 12.0 D 40)

Die Sonderschau von 2dezign dient als Inspiration für Storytelling am Point of Sale und gibt dem Handel Anregungen für extravagante Großflächen-, Schaufenster- und Ladengestaltungen. Sie kombiniert Safran-Gelbtöne mit Vintage-Elementen und lässt die Besucher in eine besondere Erlebniswelt eintauchen. Frische Blumen und Pflanzen in Kombination mit den Dekoprodukten der Christmasworld Aussteller sind der Blickfang der Präsentation. Kreative Kombinationen und neue Perspektiven erzeugen Augenblicke voller Überraschungen.

Christmas Delights (Centerpiece Halle 8.0)

Ob Schokolade, Gebäck, Süßigkeiten oder Tee, Liköre und Glühwein – saisonale Köstlichkeiten und Getränke sind das ganze Jahr über attraktive Mitnahmeartikel. Der Produktbereich Christmas Delights präsentiert sich in stimmungsvoller Weihnachtsmarkt-Atmosphäre, die zum Entdecken und Probieren einlädt. Neu dabei sind Dethlefsen & Balk, English Tea Shop (Royal Nature), Feelino, Mahlgrad, Merkle & Biskup und Schusters Spezialitäten.

Christmasworld Forum: Vorträge & Workshops (Foyer Halle 11.0)

Ein hochkarätiges Fachprogramm frischt das Wissen und Know-how auf und macht fit für zukünftige Chancen und Herausforderungen: Experten vermitteln praxisnahe Tipps zu Kundenbindung, umsatzsteigernden PoS Aktivitäten und Entwicklungen im Handel. Mit dabei sind zum Beispiel Franz-Josef Isensee & Antje Steinkamp, Gabriela Kaiser, Andreas Sudeck oder Nadine Weckardt & Rupert Fey.

Floradecora: Der Marktplatz für grüne Erfolgsideen (Galleria)

Frischblumen, Pflanzen und konfektionierte Arrangements sind attraktive Convenience-Artikel, die immer Saison haben. Im Handel gewinnen sie als Ergänzung für saisonale Dekoration und Festschmuck stark an Bedeutung. Gefragt sind vor allem pflegeleichte wie langlebige Produkte, die Lust machen, sich mehr frisches Grün nach Hause zu holen oder zu verschenken. Je einfacher im Handling, desto besser. Darauf sind die Anbieter auf der Floradecora spezialisiert. Auf dem Marktplatz für Frischblumen und Zierpflanzen im Herzen der Christmasworld erfahren Facheinkäufer alles für einen erfolgreichen Start mit der Frischware – zum Beispiel von Großhändlern wie DümmenOrange, Royal Flora Holland oder Barendsen B.V.

Retail Boulevard (Centerpiece Galleria 0)

Wie wird die Kombination aus frischer und saisonaler Deko am besten präsentiert? Auf dem neuen „Retail Boulevard“ erleben die Facheinkäufer eine visionäre Handelstrasse: Fünf Pop-up-Stores geben ganz konkrete Präsentationsempfehlungen für eine umsatzstarke Gestaltung des PoS – maßgeschneidert für die Handelsformen Blumenladen, Gartencenter, Baumarkt, Supermarkt und Möbelhandel.

Businessprogramm Premium (Halle 8.1 Raum Symmetrie)

Top-Einkäufer für Groß- und Außenflächendekorationen in Shoppingcentern und Handelsunternehmen, Experten für Stadtmarketing und Spezialisten für Ladenbau sowie Inszenierungen am PoS sind eingeladen, sich kostenfrei beim Premium-Businessprogramm zu registrieren. Die Keynote Speaker 2019 sind: Dr. Christian Mikunda, er referiert zum Thema „Wie Licht verzaubert – Psychologie und Dramaturgie inszenierter Lichtwelten“. Prof. Dr. Sebastian Zenker erklärt in seinem Vortrag „Events als Stadtmarkenkommunikation“, wie Events das Image einer Stadt positiv aufladen können. Messerundgänge sowie viele komfortable Service-Vorteile runden das Programm ab. Den feierlichen Abschluss bildet die Preisverleihung zum Wettbewerb „Best Christmas City“.

„Best Christmas City“ gesucht!

Wer ist die Beste im ganzen Land? Bis 7. Dezember können sich alle Städte Deutschlands online unter www.bestchristmascity.de bewerben. Gefragt ist ein stimmiges Konzept, das den Handel, die Gastronomie und Hotellerie sowie andere Wirtschafts- und Sozialpartner vereint und in der Adventszeit Einwohner und Touristen in die Innenstadt zieht. Der Wettbewerb wird gemeinsam mit der Bundesvereinigung City- und Stadtmarketing Deutschland (bcsd) und dem Fachmagazin Public Marketing ausgelobt. Den Publikumspreis erhält die Stadt, die bis 9. Januar 2019 online die meisten Stimmen sammelt.

E-Paper jetzt lesen!

Jetzt lesen!