News

Azubinale der Floristen: Gewinnerin gekürt

Die Azubinale der Floristen hat eine Siegerin: Eileen aus Flensburg konnte sich am Samstag gegen acht weitere Finalteilnehmer durchsetzen. Auf den Plätzen 2 und 3 folgten Thi Kim Anh aus Berlin und Xenia aus Hamm. 

Allen Grund sich zu freuen: Die drei Bestplatzierten Floristinnen der Azubinale 2018 nehmen ansehnliche Preise mit nach Hause. Foto: Blume 2000

Erster Preis: Reise nach Asien und Assistenz bei Floristenshow

Die frisch gebackene Erstplatzierte darf mit Floristmeister und Jurymitglied Thomas Gröhbühl nach Asien reisen und bei einer internationalen Floristenshow assistieren oder sich nach eigenem Wunsch über 5.000 Euro freuen. Thi Kim Anh aus Berlin (Blumen Marsano) erhält als Zweitplatzierte ein Preisgeld über 2.000 Euro. Immerhin 1.000 Euro gingen an Xenia (Blumen Krudewig), die es auf das dritte Treppchen schaffte und auch den Publikumspreis gewann.

Unter dem Motto „Blumengruss – das Auge isst mit“ fertigten die Jungfloristen zwei Werkstücke an. Insgesamt sechs Stunden dauerte das große Finale der Azubinale. Die Jury bewertete die Arbeiten nach den Kriterien der Abschlussprüfung für Floristen. Besonders beeindruckt zeigte sich das Wertungsgremium von dem großen Blumenkranz der späteren Siegerin Eileen, die gerade ihr zweites Lehrjahr in einer Blume 2000 – Filiale absolviert.

215 Jungfloristen nehmen an Azubinale teil 

Insgesamt wetteiferten im Rahmen der Azubinale 215 angehende Floristen aller Lehrjahre um den Sieg. „Es ist beeindruckend und wirklich herausragend, was Ihr für eine kreative Leistung gezeigt habt. Welche individuellen Ideen Ihr entwickelt habt, welche Blumen Ihr wozu und wie verwendet habt, machte uns sehr große Freude, zu sehen – es sind tolle Ergebnisse!“, lobte der ehemalige Deutsche Meister der Floristen Thomas Gröhbühl.

Das Finale des nächsten Wettbewerbs findet voraussichtlich am 09. Februar 2019 wieder in Hamburg statt. Die Anmeldungsphase startet nach den Sommerferien.

E-Paper jetzt lesen!

Jetzt lesen!