News

Bloomways-Filiale in Oldenburg eröffnet

Der Schnittblumenanbieter für Fachhandelskunden Bloomways baut sein Filialnetz in Deutschland weiter aus. Wie der Mutterkonzern Landgard gestern bekannt gab, wurde in Oldenburg im Cash & Carry Markt eine neue Bloomways-Filiale eröffnet. Weitere Standorte sind mit Chemnitz und Korntal in der Planung.

Ab sofort auch in Oldenburg mit frischen Schnittblumen und Schnittgrün vertreten, Bloomways im Landgard Cash & Carry. Foto: Landgard

Bloomways jetzt auch in Oldenburg

Im Landgard Cash & Carry Markt Oldenburg wurde im November die neue Bloomways Filiale eröffnet und versorgt im Oldenburger und Bremer Umland Fachhandelskunden mit einem umfassenden Angebot von täglich frischen Schnittblumen und Schnittgrün. Von regionalen Produkten, unter die auch die Landgard Marke „Deutsche Gärtnerware“ fällt, bis hin zu Fairtrade und Demeter sind in der neuen Filiale sowohl die preisorientierte Basic-Line, aber auch Premiumwaren erhältlich. Die Filiale wurde während des laufenden Geschäftsbetriebs umgebaut und nach dem neuen Bloomways Filialkonzept gestaltet. „Bloomways ist der einzige Schnittblumenanbieter im Cash & Carry Markt
Oldenburg. Damit ergänzen wir die vorhandenen Sortimente des Landgard Pflanzenmarktes und der Floristik-Marktpartner im Interesse der Kunden ab sofort mit frischen Schnittblumen und Schnittgrün von Bloomways“, erklärt Martin Stein, Geschäftsführer der Bloomways GmbH.

„Optimierung der Marktabdeckung für den norddeutschen Fachhandel“

Die neue Filiale erlaubt es regionalen Floristen und Blumenfachgeschäften, ihren gesamten
Bedarf direkt vor Ort und aus einer Hand im Cash & Carry Markt Oldenburg zu decken. „Gleichzeitig optimieren wir unsere Marktabdeckung für den norddeutschen Fachhandel zusammen mit der Filiale Gönnebek im Norden, Fretzdorf im Osten sowie Osnabrück und Hannover im Süden von Norddeutschland“, so Armin Rehberg, Vorstandsvorsitzender von Landgard. Insgesamt umfasst das Filialnetz von Bloomways damit 21 Filialen, von denen sich 20 in Deutschland und eine in Wien befinden. Tendenz steigend.

Weitere Bloomways-Neueröffnungen in Planung

Nach der Eröffnung der 21. Filiale in OIdenburg und zuvor in Siegen ist der Expansionskurs von Bloomways aber keineswegs beendet. Im Januar 2020 folgen mit Chemnitz und Korntal zwei weitere Bloomways Neueröffnungen in Landgard Cash & Carry Märkten. „Mit den vier Neueröffnungen in Siegen, Oldenburg, Korntal und Chemnitz bauen wir unsere Position als kompetenter und deutschlandweit aktiver Schnittblumenanbieter im Fachhandelsbereich konsequent weiter aus“, so Rehberg.

Unternehmen verfolgt Multichannel-Ansatz

Neben den stationären Filialen haben Fachhandelskunden zudem die Möglichkeit, bei Bloomways im Webshop rund um die Uhr einzukaufen und sich die frische Ware bis in den eigenen Laden liefern zu lassen. Dieser Multichannel-Ansatz wird zudem durch den Fahrverkauf abgerundet, der auf mittlerweile 21 Touren durch das Bundesgebiet führt und die Kunden vor Ort mit dem Bloomways Sortiment versorgt.