News

Blume der Blumenagenda im November: Orchidee

Im November dreht sich im Rahmen der Blumenagenda alles rund um die Orchidee. Special Guests der Tollwasblumenmachen.de-Initiative sind hierbei Vanda, Cymbidium und Phalaenopsis. Überraschen Sie doch Ihre Kunden mit den zahlreichen Möglichkeiten, welche die Orchidee bietet.

Der Star im November auf der Blumenagenda: Die Orchidee. Foto: Tollwasblumenmachen.de

Ursprung der Orchidee

Als zweitgrößte Pflanzenfamilie ist die Orchidee vielen ein Begriff. Wie alt sie wirklich ist, ist jedoch schwer zu sagen. Bekannt ist jedoch, dass die Blume mit den zahlreichen Formen und Farben aus dem tropischen Regenwald stammt. Als Epiphyten wachsen die Orchideen in und auf Bäumen sowie auf Ästen und Zweigen oder ragen mit ihren Wurzeln in die tropische Luft. Die heutigen Schnittblumen-Orchideen sind aus diesen wildwachsenden Orchideen hervorgegangen.

Da es für jeden Stil die passende Orchidee gibt, wird mit ihr häufig der Titel „perfekte Blume“ verbunden. Mehr als 25.000 Arten kommen in der Wildnis vor in einer beeindruckenden Vielzahl an Farben. Von Pastelltönen über Bonbonrosa bis hin zu Zen-Weiß – das Spektrum ist umfangreich. Auch Tigerfellzeichnungen, Kuhflecken oder Streifemuster sind nicht selten. Ob Phalaenopsis mit ihren Schmetterlingsartigen Blüten oder die glamouröse Vanda oder die schlanke Cymbidie – viele Arten in unterschiedlichen Größen, Blütenformen und -farben bereichern das Sortiment.

Lange Freude mit der richtigen Pflege

Symbolisch steht die Orchidee für reine Freundschaft. So ist es beispielsweise in Brasilien üblich für das Überreichen einer Orchidee für jede Blüte einen Kuss zu schenken. In Indien dagegen symbolisiert die blaue Vanda Frieden, in China steht die Cymbidie für Freundschaft. Einst war die Orchidee sogar die Lieblingsblume der früheren amerikamischen First Lady, Jackie Kennedy, die für ihre Eleganz berühmt war.

Damit Ihre Kunden noch lange Freude an der „perfekten Blume“ haben, können Sie Ihnen folgende Tipps mit auf den Weg geben: Nach dem Anschneiden mit einem scharfen und sauberen Messer sollte die Orchidee in zimmerwarmes Leitungswasser gestellt werden. Durchzug, in die volle Sonne, die Nähe zu einer Heizung oder frischem Obst gilt es als Standort zu vermeiden. Orchideen benötigen nur wenig Wasser, das Wasser im Gefäß mit der Pflanze sollte jedoch regelmäßig ausgetauscht werden.

Mehr Informationen zur Blumenagenda und zur Orchidee auf der Homepage des Blumenbüros Holland.

E-Paper jetzt lesen!

Jetzt lesen!