News

Bromelie: Must-Have der neuen Dekade

Die neue Dekade ist gerade mal ein paar Wochen alt, schon haben Experten und Plantfluencer ein neues Must-Have für die 2020er Jahre ausgemacht, die Bromelie. Sie kommt exzentrisch daher und kann mit noch weiteren positiven Eigenschaften punkten.

Guzmania Bromelien Quartett in geflochtenen Körben. Foto: bromelia.info

Farbenfrohe Varianten der Bromelie

Je nach Gattung, können Bromelien in feurigem Rot, sinnlichem Pink oder leuchtendem Gelb erstrahlen. Allerdings werden die besonders farbenfrohen Komponenten der Dschungelkönigin fälschlicherweise häufig für Blüten gehalten, ein Irrglaube dem viele verfallen sind. Tatsächlich handelt es sich dabei aber um trichterförmig angeordnete Hochblätter, oder auch Brakteen genannt. So ist auch die Ananas eine bekannte Vertreterin der Bromeliengewächse - anstatt des farbigen Hochblatts wächst bei ihr allerdings die Frucht aus der Blattrose heraus. Die Dschungelpflanze nimmt ihre Nährstoffe aus der Luft auf und braucht daher eigentlich kein nährendes Pflanzensubstrat. Sie ist eine individuelle und eigenwillige Erscheinung mit einer langen Lebensdauer, bei der Pflegemaßnahmen so gut wie überflüssig sind, was sie wiederum in der heutigen Zeit so beliebt macht.

Bromelie hilft gegen nächtliches Schnarchen

Einige Bromelienarten wie zum Beispiel die Ananas, die Aechmea oder die Vriesea produzieren im Vergleich zu anderen Zimmerpflanzen deutlich mehr Sauerstoff in der Nacht. Stellt man eine Bromelie also ins Schlafzimmer, steigt der Sauerstoffgehalt der Luft in der Nacht an. Dadurch werden die Atemwege erweitert und gleichzeitig das Schnarchen reduziert. Im Volksmund hört man auch immer wieder den Namen „Anti-Schnarchpflanze“. 

Extravaganter Eyecatcher für jedes Interieur

Bromelien sind bekannt für ihre exzentrische Erscheinung und nahezu surreale Optik. Nicht umsonst gilt sie als Dschungelkönigin mit ihren farbenfrohen Kelchen und bizarren Blättern. Gerade weil sie so vielseitig ist, lässt sich die Bromelie in nahezu jedes Interieur bestens integrieren. Eine prächtige Aechmea-Bromelie mit abstrakten Lanzenblättern kann selbst minimalistisch eingerichteten Räumen zu tropischen Vibes verhelfen. Glanz und Glamour verbreitet die Vriesea im goldenen Topf. Besonders gut harmoniert sie mit Marmortischen, Ledersofas oder Messingleuchten. Die knallige Farbe der roten Guzmania lässt sich mit ornamentalen Teppichen, afrikanischen Flechtkörben und seidenen Kissen im Asia-Style gewagt kombinieren. So entsteht eine ausdrucksstarke Fusion aus verschiedenen kulturellen Komponenten.