News

Christmas Day Dreams von Victoria Salomon

Ein Traum zur Weihnachtszeit: Grau – eine Moderne mit Eleganz und Stil, die trotz allem weihnachtlichen Charme versprüht und auch trotz der Nüchternheit vor Gemütlichkeit strotzt! (von Victoria Salomon)

(Fotos zu den Werkstücken in der Slideshow oben.)

Alternative zum Weihnachtsbaum

Eine XXL-Gefäßfüllung, die sogar den Weihnachtsbaum ersetzen kann! Gefüllt mit Styroporplatten, kann eine Schichtung von verschiedenen grauen Zapfen und Landlotus als kompakte Mono-Umrandung gestaltet werden. Diese für eine längere Haltbarkeit andrahten. Styroporplatten eignen sich besser als Untergrund als Nass- oder Trockensteckschaum, denn sie bleiben formstabil. Die Füllung besteht aus robustem und pflegeleichtem Buchs – für die Wasserversorgung reicht es, ihn zu besprühen. Die Gestaltung eher reduziert ausarbeiten, um nicht zu sehr vom Rand abzulenken. Vier Stumpenkerzen ermöglichen eine lange Nutzung.
Empfohlener VK: ab 156,00 Euro
Tipp: Dieses Gesteck lässt sich nach Weihnachten super mit vielen Hyazinthen füllen.

Filigran und edel

Dieses filigrane Adventsgesteck aus 18er-Draht in Schwarz und Wickeldraht arbeiten wie ein Spinnennetz. Wichtig: Immer eine ungerade Zahl nehmen, sonst lässt sich der Wickeldraht nicht gleichmäßig durchweben. Die 18er-Drähte wie einen Deckel auf das Glasgefäß legen und straff zusammenbinden. So können sie nicht mehr auseinander rutschen. Nun den Wickeldraht immer abwechselnd von oben und unten durchweben. Dabei die Abstände immer größer werden lassen. Damit der Wickeldraht nicht herunterrutscht, diesen in den letzten Runden ein- bis zweimal um den 18er-Draht winden. Dann den Spitzkerzenhalter einarbeiten. Die Füllung nach eigenem Geschmack gestalten. Die Kiefernnadeln einfach mit in das Spinnennetz fädeln. Auch dieses Objekt kann nach Weihnachten weiterverwendet werden – neu bestückt zum Beispiel mit frühlingshaften oder herbstlichen Floralien und Dekoelementen.
Empfohlener VK: ab 99,00 Euro ohne Gefäß (gerne können die Kunden auch ein eigenes Gefäß mitbringen)
Tipp: Eine Lichterkette lässt sich sehr gut mit einarbeiten.

Hingucker auf der Weihnachtstafel

Ein Highlight auf dem Tisch zur Weihnachtszeit! Auch hier besteht der Untergrund aus Styropor und wurde grau besprüht. Verschiedene graue und gekalkte Trockenmaterialien andrahten und einstecken. Das Mono-Objekt ist sehr stabil und lässt sich gut transportieren. Die Kerzenhalter aus Aluguss einfach einstecken. Trotz ihres Gewichts wackeln sie auf dem stabilen Untergrund nicht. Ein paar gekalkte Kiefernnadeln und Sterne reichen schon aus, da der Untergrund winterlich genug ist.
Empfohlener VK: bei einer Länge von etwa 70 Zentimetern ab 125,00 Euro
Tipps: Filzgleiter darunter kleben, das schont die Tische.

Weitere Tipps von Victoria Salomon zur Advents- und Weihnachtszeit in Grau finden Sie in Ausgabe 10/2019 der g&v.