News

creativ: Ordermesse lädt im Herbst zum „Stadtrundgang“

Nach der erfolgreichen Premiere des neuen Konzepts im vergangenen März öffnet die „creativ – die Stadt der Ideen“ das nächste Mal vom 30. August bis 1. September ihre Tore im Messezentrum Salzburg. Veranstalter Reed Exhibitions erwartet rund 180 Aussteller zu Österreichs einziger Ordermesse für die Geschenkartikel-, Wohnaccessoires- und Lifestyle-Branche.

In der creativ-Stadt können Fachbesucher in entspannter Atmosphäre die neuesten Trends entdecken, sich inspirieren lassen und ordern. Foto: creativ/Messe Salzburg

Neues Konzept der creativ – aus traditionell wird schillernd

Die mehr als 150 Aussteller und 3.874 Fachbesucher aus dem In- und Ausland erkannten „ihre“ creativ im März kaum wieder: Aus der traditionellen creativ war die schillernde „creativ – die Stadt der Ideen“ geworden, deren vier Stadtviertel inspirativ, emotional und erlebnisorientiert inszeniert waren. Die Fachmesse hat damit einen neuen Weg beschritten – einen Weg nach „Stadtplan“.

Das Messekonzept der creativ wird kontinuierlich weiterentwickelt – so kommen zu den bestehenden vier Stadtteilen bei der kommenden Herbstedition zwei neue hinzu: Kids und Organic. Somit werden folgende sechs Viertel den Fachbesuchern zum Shopping-Rundgang zur Verfügung stehen:

Sechs verschiedene Viertel in der creativ-Stadt

  • Das Trend-Viertel: Im hippen und internationalen Stadtviertel sehen die Besucher Trends für Weihnachten, Ostern oder einfach fürs ganze Jahr sowie junge und neue Ideen.
  • Das Chic-Viertel: Darf‘s ein bisschen Bling-Bling sein? Dem Glanz und Glamour von Schmuck, Accessoires und Mineralien kann sich beim Stadtbummel kaum jemand entziehen.
  • Das Alpin-Viertel: Sozusagen die Altstadt, die der creativ-Stadt ihre ursprüngliche und traditionelle Note gibt. Souvenirs und Kunsthandwerk aus dem Alpenraum, nachhaltig, regional und immer mit einer Geschichte im Hintergrund, sind hier zuhause.
  • Das Home-Viertel: Hier finden Wohlfühlspezialisten und Ambiente-Profis genau jene Dinge, die sie ihren Kunden ans Herz legen.
  • Das Kids-Viertel: Das Kids-Viertel hat im Programm, was Kinder lieben – es gibt Bewegungsräume und Grünflächen, coole Shops für die ganze Familie. Von Spielwaren, Plüschwaren, Kinder- und Baby-Accessoires bis hin zu Schulartikeln und Süßwaren.
  • Das Organic-Viertel: Hier steht Nachhaltigkeit an erster Stelle, egal ob es sich um hochwertigen kulinarischen Genuss oder mit Bedacht produzierte Geschenkartikel und Wohnaccessoires handelt. Die Produkte reichen von Delikatessen, Gewürzen, Bio Tees, Süßwaren, nachhaltigen Heimtextilien und Geschenkartikeln bis hin zu wiederverwendbaren Einkaufstaschen.

Aussteller präsentieren Produkte „made in the Alps“

In der creativ-Stadt können Fachbesucher in entspannter Atmosphäre die neuesten Trends entdecken, sich inspirieren lassen, ordern – und sich regelrecht zuhause fühlen. Vor allem will die Messe aber im Herbst wieder mit besonderen Ausstellern und Produkten „made in the Alps“ punkten.

Jetzt lesen!