News

Deutsche Meisterschaft der Floristen: Programm steht

Seit über fünfzig Jahren messen sich herausragende Talente der Branche im Rahmen der Deutschen Meisterschaft der Floristen miteinander. So auch wieder am 17. und 18. August in den Potsdamer Platz Arkaden in Berlin.

Jürgen Herold siegte 2012 bei der Meisterschaft der deutschen Floristen in Berlin und vertrat den Berufsstand anschließend sogar bei den Weltmeisterschaften, die ebenfalls in der Hauptstadt stattfanden. Foto: Christian Mannsbart

Lothar Keil erster „deutscher Meisterflorist“

Lothar Keil trug als Erster 1966 offiziell den Titel „deutscher Meisterflorist“. Damals veranstaltete der Fachverband Deutscher Floristen zum ersten Mal einen Berufswettstreit auf nationaler Ebene. Das Event gehört inzwischen zu den Fixpunkten im Kalender der Branche.

Zahlreiche berühmte Floristen starteten dank der Deutschen Meisterschaften so richtig durch und prägten den Berufsstand entscheidend, ob nun Gregor Lersch, Klaus Wagener oder auch Franz-Josef Wein.
Seit 2012 kooperieren der Fachverband und der Berliner Blumenversender Fleurop miteinander, um das Großevent im Zwei-Jahres-Takt in den Potsdamer Platz Arkaden in Berlin auf die Beine zu stellen. Jürgen Herold, Marcel Schulz und Stephan Triebe sind die Meister aus der jüngsten Geschichte des Berufswettbewerbs.

Programm Deutsche Meisterschaft der Floristen 2018

Freitag, 17.08.2018

10.00 Uhr                    Eröffnung der Deutschen Meisterschaft der Floristen 2018

10.30 – 12.30 Uhr       Erste Wettbewerbsarbeit: Raumschmuck

14.00 – 15.30 Uhr       Zweite Wettbewerbsarbeit: Tischdekoration

16.30 – 18.00 Uhr       Dritte Wettbewerbsarbeit: Freie Kreativarbeit



Samstag, 18.08.2018

11.00 – 12.00 Uhr       Vierte Wettbewerbsarbeit: Gebundenes Werkstück

14.00 – 15.30 Uhr       Fünfte Wettbewerbsarbeit: Überraschungsarbeit

 

Sonntag, 19.08.2018

10.00 – 14.00 Uhr       Ausstellung der Werkstücke der Deutschen Meisterschaft der Floristen 2018


Der Eintritt ist wie immer frei.

E-Paper jetzt lesen!

Jetzt lesen!