News

Die neue Blumenagenda 2019 steht fest

Die Blumenagenda für das kommende Jahr steht fest! Dafür orientiert sich die Initiative des Blumenbüro Holland am aktuellen Zeitgeist und bietet eine neue Auswahl an faszinierenden Blumen, die das ganze Jahr über für Abwechslung sorgen.

Die Lilie ist der Star auf der Blumenagenda im Juni. Foto: Blumenbüro

Zwölf unterschiedliche Pflanzen oder- gruppen für zwölf ganz unterschiedliche Monate stehen auf der Blumenagenda 2019. Foto: Tollwasblumenmachen.de

Blumenagenda für vier Länder

Konzipiert wurde die Blumenagenda 2019 in Zusammenarbeit mit den Experten von Royal FloraHolland. Zu den Auswahlkriterien zählen die Verfügbarkeit der Blumen, welche Möglichkeiten sie für die aktuelle PR bieten und wie sie zum aktuellen Zeitgeist passen.

Die Agenda mit dem monatlichen „Blumenhelden“ soll es für den Einzelhandel und die Presse einfacher gestalten, sich entsprechend anhand von Presseinformationen und der Konsumentenplattformen von Blumenbüro Holland vorzubereiten. Zu den vier Kernländern der Kampagne gehören Deutschland, Frankreich, die Niederlande und Großbritannien.

Die 12 „Blumenhelden“ auf einen Blick

So wird die Agenda bereits jetzt veröffentlicht, um den verschiedenen Absatzkanälen, den Produzenten und der Presse einen Vorlauf zu geben und vorausschauend zu planen und Anknüpfungspunkte zu finden. Die Texte und Fotos werden nach ihrer Fertigstellung umgehend zur Verfügung gestellt.

Folgende „Stars“ sind auf der Blumenagenda 2019:

•    Januar: Tulpe
•    Februar: Rose
•    März: Iris  
•    April: Gerbera
•    Mai: Pfingstrose
•    Juni: Lilie
•    Juli: Sommerblumen: Sonnenblume, Matricaria und Limonium (Strandflieder)
•    August: Hortensie
•    September: Alstroemerie    
•    Oktober: Chrysantheme
•    November: Beerenzweige: Skimmie, Hagebutte und Ilex
•    Dezember: Amaryllis

Jetzt lesen!