News

Die Rose steht im Januar auf der Blumenagenda

Keine zweite Pflanze symbolisiert die Liebe so sehr wie die Rose. Zarte Blüten, schlanke Stiele und ein romantischer Ruf eilen ihr voraus. Im Januar steht die Rose auf der Blumenagenda.

Im Januar auf der Blumenagenda, die Rose. Foto: Tollwasblumenmachen.de

Immer neue Sorten der Rose kommen auf den Markt

Die Rose ist als Symbol der Liebe die am meisten kultivierte und beliebteste Schnittblume der Welt. Von ihr kommen außerdem jedes Jahr neue Sorten auf den Markt. Die Rose erobert mit ihren Farben und Formen nicht nur Herzen, sondern auch die dunkelsten Wintertage. Ursprünglich stammt die Rose aus den gemäßigten Regionen der Länder der nördlichen Hemisphäre, also aus unseren hiesigen Breitengraden. Das hat sich inzwischen aber zunehmend geändert. Schon seit Jahrzehnten werden Rosen auch in großer Anzahl in Ecuador und in afrikanischen Ländern wie Kenia und Äthiopien produziert, meist in den kühleren Höhenlagen von 2.000 bis 3.000 Metern Höhe.

Rote und weiße Rosen sind traditionell und am verbreitetsten

Mit einem Angebot von 600 Sorten gibt es im Rosensortiment reichlich Auswahl, und jedes Jahr kommen weitere Neuheiten hinzu. Dabei scheint die Auswahl schier unendlich und es kann zwischen bei großblütigen, kleinblütigen oder Spray-Rosen gewählt werden, die in nahezu allen Farben des Regenbogens erhältlich sind. Traditionell sind die Töne Rot und Weiß die wichtigsten und am verbreitetsten Farben, aber es gibt die Blumen auch als pfirsichfarbene, dunkelviolette, zweifarbige oder farbbehandelte Rosen und sogar braune Rosen sind nicht mehr ungewöhnlich. Es gibt auch Blüten mit grünen Herzen, stark duftende Rosen und Rosen, die Pfingstrosen ähneln.

Kombinationsmöglichkeit von Rosen mit Tulpen und Ranunkeln

Im Januar lassen sich Rosen hervorragend mit anderen Winterblumen wie Tulpen oder Ranunkeln kombinieren. Das sind Blumenarten in so vielen Farben, dass Sie damit die üppigsten Sträuße kreieren können. Die Rose leuchtet auch in einem lässig arrangiert aussehenden Pflückstrauß mit vorgetriebenen Blütenzweigen, Zwiebelblumen oder exotischen Schnittblumen.