Das Ideenportal für Einzelhandelsgärtner und Floristen.

News

10. 11. 2017

FDF-Bundeskongress 2017: FDF-Future starts now

Vize-Präsident Heinrich Göllner und Schatzmeister Michael Rhein freuten sich über ihre Wiederwahl. V.l.: Heinrich Göllner, Präsident Helmuth Prinz, Pressereferentin Nicola Fink, Vize-Präsidentin Cornelia Pommerenke und Michael Rhein. Foto: Irene Seidel

Lässt man die FDF-Mitgliederversammlung, insbesondere den Jahresrückblick von Präsident Helmuth Prinz und Berichte der Fachausschüsse, Revue passieren, fällt vor allem eines auf: Der FDF richtet seinen Fokus bewusst auf die junge Floristen-Generation.

Ungewöhnliche FDF-Aktivitäten, die vor allem auf junge Leute abzielen, starteten 2016 mit einem Blogger-Treffen und Vorträgen zu „Millennials im Fokus“. 2017 fand erstmals der Workshop „FDF-Talente“ speziell für talentierte Newcomer statt. Betrachtet man den Jahresrückblick von Präsident Helmuth Prinz und die Vorträge zu den Fachausschüssen anlässlich des viertägigen FDF-Bundeskongresses, der Ende September im FloristPark in Gelsenkirchen stattfand, bieten zahlreiche Veranstaltungen jungen Floristen immer wieder die Chance, sich sowohl bei öffentlichkeitswirksamen Ausstellungen, wie zur IPM Essen oder IGA 2017 Berlin, als auch innerhalb des Verbands einzubringen.

Coaching für den Nachwuchs

Wo lassen sich junge Talente finden? Die Deutsche Meisterschaft ist dafür sicherlich ein guter Ort. Deswegen wurden die Einladungen zum ersten Workshop „FDF-Talente“ an die Sieger der FDF-Länderwettbewerbe überreicht, die zur Deutschen Meisterschaft in Berlin angetreten waren. Ziel der Initiative „FDF-Talente“ ist es, junge Newcomer zu coachen und in ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu fördern. Im Februar 2017 fand die erste Veranstaltung statt, bei der Design und Trends im Mittelpunkt standen.

Highlight IGA Berlin

Auch die IGA 2017 in Berlin bot den Nachwuchsfloristen in den Hallenschauen ein breites und vor allem spannendes Feld, sich fachliches und organisatorisches Know-how anzueignen, das weit über die berufliche Alltagsroutine in den Fachgeschäften hinausgeht. Gerda Prinz, Fachausschuss „Veranstaltungen und Events“, berichtete über die umfangreichen Vorbereitungen für die FDF-Sonderschau „Des Abschieds goldener Glanz“ zur IGA 2017, wobei ganz im Sinne des Zeitgeistes der Trend „Urban gardening“ eine wichtige Rolle spielte. Vize-Präsidentin Cornelia Pommerenke machte auch unter den Teilnehmern der Mitgliederversammlung nochmals kräftig Werbung für die IGA-Floristikschau.

Apropos FDF-Personalien

Eine Chance für junge Kandidaten, die FDF-Verbandsarbeit zukünftig mitzugestalten, könnte sich im Fachausschuss für Wirtschaft, Handel und Öffentlichkeitsarbeit bieten. Denn Kurt Hornstein kündigte an, sich als Vorsitzender dieses Fachausschusses in den kommenden Monaten zurückzuziehen. Auch der Bundestarif-Ausschuss, dessen Vertreter mit der IG Bau die Floristen-Tarife verhandeln, sucht dringend Verstärkung!

Zukunftsweisendes kann auch von der neuen Arbeitsgruppe erwartet werden, die sich aus dem Workshop „FDF-Future starts now“ entwickeln wird. Hörte man sich auf der Mitgliederversammlung um, lieferte der Zukunfts-Workshop viele Inspirationen für die weitere Verbandsarbeit. Unter Federführung von Raumwind-Coaching (Düsseldorf) entwickelten die Delegierten Strategien für das Jahr 2022. Klaus Götz regte an, in einem Arbeitskreis die zahlreichen Ideen des Zukunfts-Workshops für die Verbandsarbeit aufzubereiten. (Irene Seidel)

Weitere Informationen zur Nachwuchsförderung finden Sie in der aktuellen Ausgabe der g&v.

Diesen Beitrag
  • weiterleiten
  • drucken

Write new comment

Comments (0)

No comments found!

Klicken und lesen!

E-Paper jetzt lesen!

Jetzt lesen!

 Website: plehn media
© 2017 Haymarket Media GmbH - Alle Rechte vorbehalten -