News

FDF gibt Bühnenprogramm für IPM 2020 bekannt

In einer Mitteilung präsentierte der Fachverband Deutscher Floristen (FDF) sein Bühnenprogramm in der FDF-World bei der IPM ESSEN 2020. Mit Live-Shows, Workshops und Mitmach-Floristik möchte der Verband Besucher anlocken.

Der FDF stellte in einer Mitteilung sein Bühnenprogramm für die IPM 2020 vor. Foto: FDF

Die großen Liveshows beim FDF

Auf der kommenden IPM ESSEN 2020 wird sich der FDF erneut mit der FDF-World dem Fachpublikum präsentieren. Auch in diesem Jahr werden wieder Liveshows im Mittelpunkt stehen, die von floralen Performances, beeindruckender Show-Floristik und talentierten Newcomern geprägt sein werden. Im Zentrum der FDF-World wird eine Drehbühne zum Einsatz kommen, auf der der Verband internationale Größen aus der Floristik-Welt erwarte. Dazu gehören Floral-Designer aus der Floral Fundamentals Family, ebenso wie Top-Floristen aus der spanischen Floristen-Gruppe FLOOS, die allesamt mit blumigem Handwerk in Perfektion überzeugen wollen. Zudem stellen sich wieder junge Nachwuchs-Talente in spontanen Kreativ-Wettbewerben dem Publikum vor.

Showrooms, Workshops und Mitmach-Floristik

Neben dem internationalen Live-Programm auf der FDF-Showbühne erleben die Fachbesucher in Workshops und interaktiven Mitmach-Aktionen praxisnahe Floral-Ideen zum selber Mitgestalten. Dafür wird es verschiedene Ausstellungs-Bereiche und Showrooms geben, in denen Impulse für verkaufsförderndes Floral-Staging im Fachhandel präsentiert werden soll. Die Ausstellungen "Flowers & Trends 2020", sowie die Top-Seller im Showroom "just chrys 2020" zeigen Inszenierungen von zeitgerechten Blüten-Designs. Hinzu kommt der Ausstellungsbereich "feel the quality", in dem die blumigen Bestseller der neuen Decorum-Linie präsentiert werden.

FDF und Partner stellen Konzepte vor

Auch den zahlreichen Partnern des FDF wird in der FDF-World wieder ein repräsentatives Forum geboten. Der Züchterverband Decorum, FleuraMetz, G-fresh, FLOOS - the crafter's secret, Smithers-Oasis Germany, sowie andere Branchen-Player stellen sich dem Publikum der FDF-Mitteilung zufolge mit ihren speziell auf den Fachhandel abgestimmten Sortimenten vor. Da darf das Fachmagazin gestalten&verkaufen natürlich auch nicht fehlen und ist ebenfalls mit vor Ort. Mit den vielfältigen Showrooms, Workshops und Produkt-Präsentationen bietet die FDF-World wieder eine umfassende Informationsplattform und Anlaufstelle für die Fach-Besucher der IPM ESSEN 2020. Das Programm verspricht abermals einen abwechslungsreichen Austausch von Fachbesuchern mit nationalen und internationalen Kollegen, sowie eine Informationsflut an Neuheiten der kreativen Floristik-Branche.