News

FDF: Werte-Trends für eine neue Dekade

In zwei Wochen steht ein besonderer Jahreswechsel an. Eine Dekade endet und eine neue bricht mit dem Jahr 2020 an. Das nimmt der Fachverband Deutscher Floristen (FDF) zum Anlass, einen Blick in die Zukunft zu werfen und die drei Werte-Trends auszurufen, die auf der IPM im Januar präsentiert werden.

Auf der IPM 2020 wird der Fachverband Deutscher Floristen die drei Werte-Trends präsentieren. Foto: FDF

„inner retreat“ lautet der erste Werte-Trend

Laut FDF-Mitteilung habe Blumenbüro Holland drei Werte-Trends ausgemacht, die der Fachverband Deutscher Floristen zur Basis blumiger Trend-Arbeit für den Fachhandel ausgerufen habt. Der erste Werte-Trend, den der FDF und Das Blumenbüro Holland ausrufen lautet „inner retread“. Bei diesem Thema gehe es darum, dass die Menschen aufgefangen, geleitet und entstreßt werden möchten. Wie viele Apps werden angeboten, die unser Leben erleichtern, unsere Gesundheit verbessern und unser Wohlbefinden stärken sollen, fragt der FDF. Diese Fragen passen zum Wertetrend „inner retreat“.

„blended cultures“ als zweiter Werte-Trend

Beim Thema „blended cultures“ geht es um den Zusammenschluss zweier oder mehrerer unterschiedlicher Themen. Die Grenzen zwischen Generationen, Geschlechtern und Klassen verschwinden laut FDF-Meldung in unserer Gesellschaft immer mehr. Die Menschen verbinden sich zu einer großen multikulturellen, bunten Einheit. Genau diese Ent3wicklung wird im Trend „blended cultures“ dargestellt.  

„street savage“ als innovativster Trend

Der innovativste und zudem auch radikalste Trend trägt den Titel „street savage“. Freiheit von Konventionen, Individualität und die extrovertierte Performance stehen hier laut FDF im Vordergrund. Dieser Wertetrend kommt demnach bunt, schräg und besonders urban daher. Alle drei Stil-Trends wurden vom FDF-Kreativ-Team in eine blumige Trend-Kollektion übertragen. Diese soll die gesellschaftlichen Werte abbilden und Konsumbedürfnisse bedienen. Auf der IPM 2020 werden die FDF-Flower Style Trends 2020 dann endlich vorgestellt. Wie der Verband mitteilt, soll damit Mut angeregt werden, die blumigen Trend-Themen sehr viel offensiver am POS darzustellen und trendbasierte Kauf-Impulse bei den Konsumenten zu setzen. Dazu möchte der FDF mit vielseitigen Blüten-Kollektionen, die für das Jahr 2020 entwickelt wurden, anregen und inspirieren.