News

Floristen: Gewinner der Silbernen Rose Nord

Die Gewinner der norddeutschen Landesmeisterschaft der Floristen stehen fest. Den Titel konnte sich die Hamburgerin Alica Bekker vor heimischem Publikum auf der Ausstellung „Home & Garden“ in der Hansestadt sichern. Während die Silberne Rose Nord bereits entschieden ist, sucht Niedersachsen seine Landesmeister erst noch.

Die neue Norddeutsche Landesmeisterin der Floristen, Alica Bekker (Mitte), mit Thomas Salzig (l.) und Laura Steinfeldt. Foto: Manuela Goohsen/FDF Nord

Niedersächsische Landesmeisterschaft der Floristen im Oktober

Am 18. und 19. Oktober veranstaltet der Fachverband Deutscher Floristen (FDF) Landesverband Niedersachsen seine Landesmeisterschaft in der Ernst-August-Galerie Hannover. „Wer für die Floristik brennt und sich ausprobieren möchte, ist herzlich willkommen“, erklären die Wettbewerbsveranstalter im Vorfeld.

Ins Rennen um den Titel des niedersächsischen Landesmeisters der Floristen können alle Mitglieder des FDF Landesverbands gehen. Ebenfalls teilnahmeberechtigt sind deren Mitarbeiter, „soweit sie den Beruf Florist/in erlernt haben“, wie die Verantwortlichen mitteilen. Ihre Aufgabe wird es sein, im Wettbewerb an zwei Tagen insgesamt vier Werkstücke zu fertigen und vor Publikum ihr Können und ihre Kreativität unter Beweis zu stellen.

„Mitmachen lohnt sich: Startgeld und tolle Preise!“, animiert der FDF Landesverband Niedersachsen seine Mitglieder zur Teilnahme an den kommenden Landesmeisterschaften. Neumitglieder seien ebenfalls willkommen. Die detaillierte Ausschreibung sowie weitere Infos zur Landesmeisterschaft erhalten interessierte Floristen im Büro des FDF Niedersachsen – telefonisch unter 05 11–80 15 12 oder per E-Mail an info(at)fdf-niedersachsen.de.

Silberne Rose Nord: fünf Kandidaten, fünf Wettkampfaufgaben

Bereits entschieden wurde die Norddeutsche Landesmeisterschaft der Floristen. Auf der „Home & Garden“-Ausstellung in Hamburg stellten sich am 29. und 30. Juni insgesamt fünf Kandidaten ebenso vielen Wettbewerbsaufgaben, wie der FDF Landesverband Nord informiert. Zu fertigen waren demnach ein „Floraler Raumteiler“, ein „Damenhut Floral Interpretiert“, eine „Gepflanzte Arbeit“, ein „Florales Objekt“ und ein „Gebundenes Werkstück“.

Bei sommerlich-heißen Temperaturen gestalteten die fünf Titelanwärter aus Schnittblumen, Grün, Pflanzen und Accessoires die unterschiedlichsten floralen Arrangements. Bewertet wurden die Arbeiten von einer fachkundigen Jury, zu der Heike Damke-Holtz aus Bremen, Sven Kolberger aus Kiel, Michael Kaiser aus Hamburg, Cornelia Pommerenke aus Magdeburg und Stephan Triebe aus Hamburg gehörten.

Die fünf Experten kürten am späten Nachmittag des zweiten Wettbewerbstages Alica Bekker (Jutta Burmester Floristik, Hamburg) zur neuen Norddeutschen Landesmeisterin der Floristen. Auf Platz zwei und drei folgen Thomas Salzig (Stefanie Kehr Floristik & Interieur, Hamburg) und Laura Steinfeldt (Straussbar, M. und M. Nieland, Hamburg). Über den Sonderpreis des FDF Bundesverbands durfte sich Stefanie Stuth (Blumenhaus Breckwoldt, Moorrege) für ihren „Damenhut Floral Interpretiert“ freuen.

Jetzt lesen!