News

Floristik geht durch den Magen: Bunter Gartensalat mit Joghurt-Dressing

Ob als Vorspeise oder als Hauptgericht – abgerundet mit den richtigen Zutaten ist ein Salat nicht nur eine leckere Mahlzeit, sondern auch ein kleiner Blickfang. Dabei eignen sich besonders essbare Blüten wie Kapuzinerkresse dazu, das frische Blattgrün abzurunden. 

Mit essbaren Blüten wie zum Beispiel Borretsch-, Rucolablüten und Stiefmütterchen werden Salate mit wenigen Handgriffen zum bunten Blickfang. Foto: Yasmin-Coralie Berg

Zutaten für 4 Personen:

250 g Wildkräuter-Salat-Mix mit Blüten (z.B. Borretsch- oder Rucolablüten, Stiefmütterchen, Kapuzinerkresse etc.)

2 EL Mayonnaise

1-2 EL Zitronensaft

125 g Naturjoghurt

3-4 Öl

4 EL Milch

Salz

Pfeffer

 

So geht’s:

Für das Dressing Mayonnaise, Zitronensaft, den Naturjoghurt, Öl und Milch vermischen. Mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft abschmecken.

Während das Dressing kurz zieht, den Salat waschen und abtropfen lassen. Die Blüten verlesen und einige zum Garnieren beiseitelegen. Den Salat in einer großen Schale anrichten und das Dressing nach Belieben locker unterheben.

 

Tipp: 

Wer mag, kann den Salat mit frischen angerösteten Croutons oder Käsewürfeln abrunden.

E-Paper jetzt lesen!

Jetzt lesen!