News

Floristmeister 2017: Design meets florales Handwerk

In der Floristmeister-Ausstellung der Floristmeisterschule Stuttgart-Hohenheim präsentierten die Schüler des aktuellen Jahrgangs ihre Abschlussarbeiten. Unter dem Motto „Heimkommen – Eintreten – Ankommen“ kombinierten sie florales Handwerk mit Elementen aus dem Raumdesign.

Im Dialog mit Innenräumen 

Mit Blumenkunst und Raumdesign Wohnen floral erleben – unter diesem Leitthema konnten vom 22.-24. Juli die Abschlusswerke der Absolventen der Stuttgarter Floristmeisterschule im Residenzschloss der Uni Hohenheim begutachtet werden. Der aktuelle Meisterschüler-Jahrgang 2016/2017 präsentierte dabei Blumen im Dialog mit Innenräumen, inspiriert von namenhaften Designern und Architekten von Le Corbusier bis Lee F. Mindel. 

„In ihrer Ausstellung „Heimkommen – Eintreten – Ankommen“ betrachten die angehenden Floristmeisterinnen die eigenen vier Wände als Lebensraum, Rückzugsort und Heimat“, erklärt Gabriele Haufe, die fachliche Leiterin der Floristmeisterschule Stuttgart-Hohenheim.

Blumen und Pflanzen beeinflussen das Wohlbefinden

Die neun angehenden Floristenmeisterinnen sowie ein Floristenmeister beschäftigten sich mit der Frage, wie viel Zeit Menschen in ihren eigenen vier Wänden verbringen und mit wie viel Engagement sie diese entsprechend ihrer Persönlichkeit gestalten. 

So wirken sich insbesondere floristisch gestaltete Blumen und Pflanzen erheblich auf ein positiv wahrgenommenes Wohnumfeld und somit auf das allgemeine Wohlbefinden aus. „Jeder sorgfältig geplante oder auch zufällig entstandene Raum wird genauso wie Kleidung oder Wetter oder unser ganzes Umfeld einen nicht zu leugnenden Einfluss auf die Menschen ausüben, die darin wohnen“, so Haufe.

Floristik inspiriert von Architekten und Designern

Die Anregungen für die jeweils fünf Werke – eine gebundenes, eine Gefäßfüllung, ein Kranz sowie ein Brautstrauß und eine Themenarbeit – holten sich die Schüler bei hochrangigen Architekten und Designern. Unter diesen: Le Corbusier, Peter Ippolito, Gunter Fleitz, Mariette Himes Gomez, Martin Lawrence Bullard, Marc Newson, Juan Montoya, Miles Redd, Christian Liaigre, Penny Drue Baird und Peter Shelton mit Lee F. Mindel. 

Das Thema Innenarchitektur entstand dabei aus einer fächerübergreifenden Kooperation heraus des Floristmeisterjahrgangs im vergangenen Herbst mit dem Masterstudiengang Internationale Innenarchitektur der Hochschule für Technik Stuttgart. Bereits Ende letzten Jahres entwickelten sie gemeinsam Konzepte für die räumliche Umgestaltung der Blumenhalle für die kommende Bundesgartenschau 2019 in Heilbronn.