Das Ideenportal für Einzelhandelsgärtner und Floristen.

News

12. 01. 2018

Flower Battles und Floristik-Helden

Bei den Flower Battles müssen Floristen innerhalb weniger Minuten live vor den Augen der Zuschauer aus einem Materialpool ihre Werkstoffe auswählen und zu einem spontanen blumigen Arrangement kreieren. Foto: FDF

Der Stoff aus dem Floristik-Helden gemacht werden: In diesem Jahr geht der Fachverband Deutscher Floristen zur IPM mit einem neuen Wettbewerbs-Konzept an den Start. Die Flower Battles werden von jungen Floristen ausgetragen und versprechen jede Menge Action.

Wie kamen Sie auf die Idee zu den Flower Battles?

Die Flower Battles sind ursprünglich in Japan entstanden. Der Original-Titel lautet Hana Ike Flower Battle und steht dort für schnelle Kreativ-Wettbewerbe, in denen es weniger um hochwertige Gestaltung als vielmehr um eine gute Performance der Battle-Teilnehmer geht. Innerhalb von kürzester Zeit muss Material gesichtet und daraus ein Werkstück kreiert werden. Das ist ein ganz anderes Showprofil als die weiteren Bühnen-Veranstaltungen auf der FDF-stage, in denen die Akteure sich mit gut vorbereiteter High-Endfloristik dem Publikum zeigen. Weil wir immer nach neuen Ideen und Showkonzepten Ausschau halten, die gezielt auch junge Floristen begeistern, war es naheliegend, dieses Format ergänzend zu den internationalen Showacts mit zum Beispiel den Weltmeistern der Floristik auf der IPM stattfinden zu lassen. Hinzu kam, dass unser Partner Florismart sofort bereit war, bei diesem neuen Showformat mitzuwirken und die Veranstaltung zu unterstützen.

Wie sieht das Konzept aus? Wer kann teilnehmen?

Bei den Flower Battles müssen innerhalb weniger Minuten die Teilnehmer live vor den Augen der Zuschauer aus einem Materialpool ihre Werkstoffe auswählen und zu einem spontanen blumigen Arrangement kreieren. Eine echte Challenge, die vom Publikum mit lauten Klatschen und begeisterten Anfeuerungsrufen begleitet wird. Die Wettbewerbsbeiträge werden auch nicht von einer Fachjury bewertet, sondern das Publikum selbst stimmt darüber ab, wer die beste Performance gibt. Das Ganze läuft in mehreren Runden ab, in denen sich die Teilnehmer für das Finale qualifizieren. Im Endeffekt stehen sich schließlich die zwei Besten im finalen Showdown gegenüber.  In diesem frechen neuen Show-Format geht es also nicht um ausgefeilte Technik und Gestaltung, sondern vielmehr um Fun- und Adhoc-Floristik, Action, Spaß und eine gute Performance. Die Ausschreibung richtet sich an junge Floristen zwischen 18 und 30 Jahren! Jeder ist willkommen, der sich mit Spaß, spontaner Kreativität und guter Laune auf unserer Showbühne den Battles stellen will, wobei wir die Teilnehmerzahl auf 12 Personen beschränkt haben.

Wie profitieren junge Floristen von der Teilnahme?

Mit Spaß, Fun, guten Vibrations, neuen Kontakten, Bühnen- und Wettbewerbs-Erfahrungen und einem tollen Schub für das Selbstbewusstsein. Denn wir sind überzeugt, dass alle Teilnehmer, die sich den Battle stellen, vom Publikum gefeiert werden! Dafür wird auch Moderatorin Victoria Salomon sorgen, die das Event mit ganz viel positiver Energie begleitet. Und natürlich winken den Siegern tolle Preise: Außer dem Battle-Award für den Sieger darf sich der Beste über eine Einladung in das FDF-Kreativ-Team freuen und erhält ein Lenovo-Tablett 410 als Preis. Der Zweitplatzierte bekommt einen Gutschein für ein FDF-Seminar und einen JBL-Bluetooth-Lautsprecher. Aber unabhängig von Preisen und Platzierungen sind für uns alle Battle - Teilnehmer echte Floristik-Helden und werden live auf der IPM gefeiert! (Christian Mannsbart)

Diesen Beitrag
  • weiterleiten
  • drucken

Write new comment

Comments (0)

No comments found!

Klicken und lesen!

E-Paper jetzt lesen!

Jetzt lesen!

 Website: plehn media
© 2018 Haymarket Media GmbH - Alle Rechte vorbehalten -