News

Gregor Lersch präsentiert Spitzen-Floristik in Mexiko

Mit der Ornamental Plants & Flowers México powered by IPM Essen geht im September ein weiterer Auslandsableger der Internationalen Pflanzenmesse (IPM) an den Start. Eine große Rolle wird dabei die Floristik spielen: Unter anderem wird Gregor Lersch live vor Publikum hochkarätige Floral-Designs präsentieren, wie die Messeveranstalter ankündigen.

Gregor Lersch ist einer von sieben internationalen Top-Floristen, die auf der Ornamental Plants & Flowers México powered by IPM Essen live ihr Können präsentieren. Foto: Messe Essen

Sieben internationale Top-Floristen im Live-Programm der Messe

Insgesamt sieben Top-Floristen aus der ganzen Welt zeigen bei der Premiere der Ornamental Plants & Flowers México powered by IPM Essen, die vom 18. bis 20. September im Centro CitiBanamex in Mexiko City stattfindet, florale Arrangements auf höchstem Niveau. Neben dem mehrfach international ausgezeichneten Lersch aus Bad Neuenahr-Ahrweiler werden Daniela Pighetti aus Italien, Robert Milkovwki aus Polen, Kike León aus Spanien sowie die Mexikaner Oscar Villela, Marco Sandoval und Macarion Amador erwartet.

Sie alle stellen ihr Können in Live-Präsentationen unter Beweis und „geben ihr Wissen in hochkarätigen Workshops an das Fachpublikum weiter“, wie die Messe Essen im Vorfeld informiert. Unter dem Titel „Creatión Master“ zeigen die sieben weltweit agierenden Spitzen-Floristen im Rahmenprogramm der Ornamental Plants & Flowers México powered by IPM Essen, wie mit Technik, Farben und Strukturen florale Meisterwerke entstehen.

„Mexican Floral Art Cup“: Premiere für Floristen-Wettbewerb

Kreative Ideen stellt zudem der floristische Nachwuchs auf der Zierpflanzen-Messe in Mexiko vor. Insgesamt 21 Meisterschüler der Latin American School of Floral Art (EIAF) aus Costa Rica, Kolumbien, Argentinien, El Salvador, Guatemala und Mexiko stellen im Rahmen der Ornamental Plants & Flowers México powered by IPM Essen ihre Werke aus.

Die Latin American School of Floral Art gehört darüber hinaus zu den Unterstützern des „Mexican Floral Art Cup“, der auf der Zierpflanzen-Messe im September zum ersten Mal ausgetragen wird. Insgesamt 15 Startplätze soll es bei dem Floristen-Wettbewerb geben, teilt die Messe Essen mit, für die ein Abschluss an einer Floral-Design-Schule Voraussetzung ist. Neben der EIAF zählen auch die internationale Floristen-Organisation Florint und die Ornamental Plants & Flowers (OPF) México powered by IPM Essen selbst zu den Förderern des „Mexican Floral Art Cup“.