News

g&v CreativCenter auf der IPM 2019

Ende Januar 2019 trifft sich die Branche zu einer neuen Ausgabe der Internationalen Pflanzenmesse (IPM) in Essen, um sich über die neuesten Trends und Tendenzen in der Grünen Branche auszutauschen. Das g&v CreativCenter geht in diesem Rahmen mit neuem Wind und Konzepten für einen erfolgreichen Point-of-Sale an den Start.

Im g&v CreativCenter 2019 wird das Fachmedium „gestalten&verkaufen“ zum Leben erweckt und Floristik-Ideen für die Besucher live erlebbar gemacht. Grafik: Carsten Bittner

Ideen von Partnern aus der Branche

Im Herzen der Halle 1A können die Fachbesucher Trends rund um die Warenpräsentation am Point-of -Sale erleben und darüber hinaus Inspirationen für aktuelle Konzepte und Projekte für erfolgreiche Verkaufsstrategien sammeln. Erfahrene Partner wie Royal Flowers, Bloomways, Euregionales Pflanzen Servicecenter (EPS GmbH), Royal FloraHolland, Trendways und einige mehr, zeigen die floristische Vielfalt ihrer Produkte und schaffen damit neue Anreize zum Nachmachen im eigenen Geschäft.

Das g&v-Magazin zum Anfassen

Das ist aber noch nicht alles. Im g&v CreativCenter 2019 wird das Fachmedium „gestalten&verkaufen“ zum Leben erweckt und Floristik-Ideen für die Besucher live erlebbar gemacht. Verschiedene Themenbereiche, welche den Lesern aus dem Heft bekannt sind, werden vor Ort aufgegriffen. Holen Sie sich kreative Impulse und lassen Sie sich von den Ideen der g&v und Ihren Partnern inspirieren!

Weitere Informationen finden Sie demnächst hier auf der g&v-Website sowie auf Facebook.

 

E-Paper jetzt lesen!

Jetzt lesen!