News

IGW: Frühling in der Blumenhalle

Ab dem 17. Januar startet in Berlin die Internationale Grüne Woche (IGW). In der Blumenhalle mit dabei die Landgard Initiative „1000 gute Gründe“, die die Halle in eine bunt blühende Frühlingslandschaft verwandeln möchte.

Der Blumenbär der Initiative „1000 gute Gründe“ zeigt, dass es blumig wird bei der IGW 2020. Foto: Landgard

50.000 Blühpflanzen verwandeln Halle

Wie die Erzeugergenossenschaft Landgard bekannt gab, wird sie mit ihrer „Initiative 1000 gute Gründe“ an der IGW teilnehmen und die Blumenhalle in eine blühende Frühlingslandschaft verwandeln. Dabei kommen über 50.000 Blühpflanzen, Blumen, Gehölze und Wasserpflanzen zum Einsatz, ganz nach dem Motto „Natur in ihrer ganzen Vielfalt“. „Es geht uns darum zu zeigen, welche Vielfalt in Blumen und Pflanzen steckt und dass diese in der aktuellen Diskussion Teil der Lösung und nicht Teil des Problems sind. Wir zeigen Schönheit, Kreativität oder auch den Nutzen von Blumen und Pflanzen. Wir wollen aber auch zum Nachdenken anregen, denn ohne Blumen und Pflanzen sind wir alle tot“, erklärt Armin Rehberg, Vorstandsvorsitzender bei Landgard.

Frühlingshafte Landschaftsfläche

Im Zentrum der Blumenhalle stehe demnach im Januar eine abwechslungsreich gestaltete, große, frühlingshafte Landschaftsfläche. Reich blühende Blumenfelder voller Tulpen, Ranunkeln, Primeln und anderen Frühlingsboten, Hügel, Spazierwege, ein See, ein großer Findling, ein Hain sowie Baumstämme zum Ausruhen bieten eine Oase der Entspannung im geschäftigen Messetreiben. Zudem sollen Hochsitze ein Gefühl von Wald und ursprünglicher Natur vermitteln. „Rückbesinnung auf natürliche Schönheit und Facettenreichtum ist ein Trend, den wir bei Blumenfreunden gerade in großen Städten immer stärker beobachten. Was liegt da näher, als mitten in der Hauptstadt zu zeigen, welche tollen, vielfältigen und wunderschönen Produkte unsere heimische Natur zu bieten hat“, sagt Rehberg.

Selbst kreativ werden bei verschiedenen Workshops

Voneinander getrennt durch über 130 laufende Meter lebende Hecken und echte Birkenstämme, finden sich die Stände und Events von 1000 gute Gründe und Partnern harmonisch in der naturnahen Gestaltung der diesjährigen Blumenhalle wieder. Dabei können Besucher an den Blumen & Pflanzen-Workshop-Station selbst mit Blumen, Pflanzen, Obst und Gemüse kreativ werden. Es gehe nämlich auch ums Mitmachen, Erleben und Verstehen.