News

Landgard eröffnet Trendways Markt in Hannover

Wie die Erzeugergenossenschaft Landgard bekannt gab, eröffnete sie in der vergangenen Woche in Hannover-Sehnde in ihrem Cash & Carry Markt eine neue Shop-in-Shop-Filiale der unternehmenseigenen Trendways-Kette.

Dirk Bader (Generalbevollmächtigter Blumen & Pflanzen bei Landgard), Boris Meier (Trendways Hannover), Conny Meldau (Teamleiterin Trendways Hannover), Karin Meyer (Trendways Hannover) und Helmut Lenßen (Bereichsleiter Landgard Fachhandel) bei der Eröffnung von Trendways in Hannover. Foto: Landgard

17. Trendways-Filiale in Deutschland

Am 4. November lud die Landgard Floristik zur feierlichen Eröffnung des Shop-in-Shop Systems in den Cash & Carry-Markt in Hannover-Sehnde. Damit eröffnete Landgard seine insgesamt 17. Trendways-Filiale in Deutschland.  Nach der ersten Trendways-Filiale im Cash & Carry Zukunftsmarkt am Unternehmenshauptsitz in Herongen ist Hannover der zweite Standort, an dem die Landgard Floristik unter dem neuen Namen Trendways mit neuen Sortimentsbausteinen, neuer Ladenoptik sowie neuen Präsentationsaufbauten auftritt.

Alle Segmente werden auf Shop-in-Shop-Fläche angeboten

Im bereits bestehenden Cash & Carry-Markt wurde somit eine neue Fläche geschaffen, auf der unter dem neuen Markennamen Trendways im Herzen des Marktes alle Segmente vom Preiseinstieg über Standardartikel bis zu Marken- und Trendartikeln angeboten werden. „Mit unserer neuen, ausgesprochen dekorativen Art der Warenpräsentation wollen wir unsere Kunden noch mehr für die verschiedenen Themenwelten begeistern. Wir sind überzeugt, durch diesen Boutique-Charakter die dekorativen Produkte und im Besonderen die aktuellen Trends zum Mehrwert unserer Kunden noch besser darstellen zu können. Lassen Sie sich von uns inspirieren. Den Start im Shop-in-Shop-System machen hierbei aktuelle Weihnachtsthemen“, so Andreas Herzberg, Geschäftsführer der Landgard Fachhandel GmbH & Co. KG.

Trendbewusstsein und Modernität verkörpern

Laut Mitteilung möchte die Erzeugergenossenschaft damit eine Marke etablieren, die für Modernität, Trendbewusstsein, Qualität, Kompetenz und individuellen Kundenservice von der Beschaffung bis zum Verkauf von traditionellen und modernen, innovativen Floristik- und Dekorationsartikeln stehe. Als weiteres Modul werden Bedarfsartikel wie Töpfe, Verpackungs- und Etikettiermaterial, Pflanzenschutzmittel, Dünger und viele andere Produkte für Profis mit einem Shop-in-Shop-System unter dem Begriff Hortiways bei Trendways angeboten.

Kunden-Aktionen zur Eröffnung

Rund um die Eröffnung am 4. November begrüßte die Teamleiterin Conny Meldau die erste Kundin des neuen Marktes mit einem Einkaufsgutschein über 100 Euro. Zudem wurde Kunden an den ersten beiden Tagen ein Frühstück und ein Sektempfang angeboten, sowie eine Flasche des neuen Gärtnerbiers der Landgard Initiative „1000 gute Gründe“. Zusätzlich wurde ein Rabatt von 20 Prozent auf alle Kerzen gewährt.