News

Lavendel geht immer – aber welcher?

Einer der wichtigsten, stimmungsvollsten Sommerblüher im europäischen Pflanzenhandel ist der Lavendel. Alljährlich wird er in riesigen Stückzahlen gehandelt. Entsprechend knapp kalkuliert sind seine Preise in der Erzeugungs- und Handelskette, da zählt jeder Cent. Zur Kultur aus Samen bietet sich die ‘Ellagance’-Serie an, empfiehlt Engelbert Kötter.

Lavendel ist einer der beliebtesten Sommerblüher. Auch in der Sorte ‘Ellagance Ice’ besticht er durch seine zarten warten Blüten mit einem Hauch Hellblau. Foto: Fleuroselect

Mit der Sorte ‘Ellagance Ice’ zur Auszeichnung

Daher wird statt vergleichsweise teurerer Stecklingskultur die Anzucht auch von Lavendel aus Samen immer interessanter. Speziell, wenn die Sorten stimmen. Die Lavandula angustifolia ‘Ellagance’-Serie von Kieft Seed hat ihre Anerkennungen und Preise schon früh erworben und gewonnen. 

‘Ellagance Ice’ erhielt bereits 2005 eine Auszeichnung als „Approved Novelty“ für eine Sorte mit weitem Abstand zum im Markt bereits bestehenden. Die Schwestersorten, ‘Ellagance Sky’ (2006) und ‘Ellagance Purple’ (2008), bekamen eine Fleuroselect Gold Medaille. ‘Ellagance Purple’ besticht mit einem kräftigen Purpurblau, ‘Ellagance Sky’ ist heller und eher Violettblau. Und ‘Ellagance Ice’ besticht durch weiße Blüten, die zart hellblau überhaucht sind – das gibt ihrer Anmutung eine elegante Kühle und eine ungeheure Präsenz auch dort, wo sie mit anderem Blütenweiß kombiniert verwendet wird.

Aus Samen schnell kultiviert

Drei unterschiedliche Farben in einer Serie, die mit-einander produziert und gemeinsam vermarktet werden können, in einem hoch attraktiven Lavendel-Mix. ‘Ellagance Sky’ und ‘Ellagance Purple’ kommen im Langtag nach schon zwölf bis 14 Wochen zur Blüte, ‘Ellagance Ice’ braucht dazu ein, zwei Wochen länger. 

Für die Vermarktung von nicht blühenden Pflanzen reicht bei allen drei Farbsorten bereits eine Kulturzeit von nur acht bis elf Wochen. Für die sehr zeitige Frühjahrsvermarktung sät man die Serie bereits im Spätsommer oder Frühherbst des Vorjahres aus und überwintert sie im geplanten Verkaufstopf. Bei 18 bis 20 Grad Celsius bringt man sie ab zeitigem Frühjahr in acht bis spätestens zehn Wochen zur Blüte. (Engelbert Kötter)

In der aktuellen Juli-Ausgabe der g&v und lesen Sie weiter, welche Vorteile die ‘Ellaganca’-Serie bietet.