News

Love is in the air: Anthurien zum Fest der Liebe

Der Februar steht ganz im Zeichen der Liebe, denn: am 14.02. ist Valentinstag. Der immer wieder fälschlicherweise als von Floristen erfundene Feiertag hat mehr zu bieten als klassische rote Rosen und Pralinen. Seien Sie phantasievoll und überraschen Sie Ihre Kunden doch mit etwas exotischem wie Anthurien.

Lässt sich genauso gut wie Rosen in einem Strauß für die Liebste oder den Liebsten arrangieren und sorgt für einen Hauch Glamour: Anthurien. Foto: GPP

Valentinstag: Anthurien statt Rosen!

Der Valentinstag ist jedoch keine Erfindung von Floristen und Juwelieren – im Gegenteil! Zurückzuführen ist er der Legende nach auf einen Brauch des Priesters Valentin. Der im 3. Jahrhundert nach Christus lebende Bischoff der italienischen Stadt Terni traute verliebte Christen. Darunter jedoch auch Soldaten, die entsprechend des damaligen Befehls des Kaisers unverheiratet bleiben mussten. Den vermählten Paaren schenke er anschließend Blumen aus seinem eigenen Garten. Überlieferungen zufolge, standen die von ihm geschlossenen Ehen unter einem guten Stern.

Der Schenkens-Brauch hat sich bis heute nicht geändert. Ob Tassen, Kissen oder Bilderrahmen in Herzform – Mitte Februar herrscht Hochkonjunktur für Produkte, welche die Herzen aller Liebenden höherschlagen lässt und die diese Gefühle in Form von kleinen Geschenken teilen möchten.

Trotz Kritiker, die behaupten, dass es für Zuneigung keinen besonderen Tag im Jahr bedarf, erfreut sich das Valentins-Geschäft einer konstanten Beliebtheit. So bietet der Tag die optimale Möglichkeit, seinen Liebsten offen zu sagen und zu zeigen „Ich bin froh, dass es dich gibt!“ oder „Es ist schön, dass wir zusammen sind“. Genau der richtige Zeitpunkt also, sich kleine Aufmerksamkeiten entgegen zu bringen.

Anthurien statt „rote Rosen-Routine“

Wer es gerne etwas weniger kitschig hat und dafür Natürlichkeit im Auge hat, sollte an diesem Tag zu echten Blumen greifen. Seien Sie kreativ und bieten Sie ihren Kunden über die klassische rote Rose hinaus florale Alternativen.

Stellen Sie für Liebhaber des Ausgefallenen florale Präsente aus Anthurien zusammen. Mit ihren glänzenden, farbigen Hochblättern sind sie perfekt als Alternative zu den klassischen Schnittblumen. Einige Sorten verfügen über herzförmige Blätter, damit sind sie wie gemacht für den Valentinstag. Neben Rot, gibt es sie auch in anderen Farbvarianten wie Weiß, Orange, Apricot, Rosa, Violett sowie Grün oder Schokobraun. Für außergewöhnliche Farbverläufe sorgen zudem mehrfarbige Exemplare als besonderer Blickfang.

Anthurien stammen ursprünglich aus den Südsee-Gebieten, aus Kolumbien und Ecuador. Ob ein einzelner Stiel, arrangiert in einer Vase oder ein voller Strauß, die Exoten holen einen Hauch Glamour in das Zuhause Ihrer Kunden. Kombiniert mit anderen Blütenschönheiten wie Stern-Zierlauch oder einem Monstera-Blatt greifen Sie aktuelle Trends auf.  Raten Sie Ihren Kunden, regelmäßig das Vasenwasser auszutauschen und das Arrangements nicht in der Nähe von Durchzug, Heizungsluft oder einem Obstkorb zu platzieren. Werden die Tipps befolgt, können die Anthurien bis zu drei Wochen bis in den März eine Freude bereiten.

E-Paper jetzt lesen!

Jetzt lesen!