Das Ideenportal für Einzelhandelsgärtner und Floristen.

News

07. 08. 2017

Mit Pflanzenfreude.de und EMSA zur Stadtoase

Bloggerin Craftifair verwandelte mit sommerlichen Pflanzen und stylischen Accessoires von EMSA ihren Balkon in eine kleine Oase. Foto: Pflanzenfreude.de & EMSA

Überall grünt und blüht es – Urban Gardening, die Begrünung des städtischen Raumes, hat in den vergangen Jahren einen regelrechten Trend erfahren. Nicht nur auf dem Land sollen eigene Kräuter, Blumen und Gemüse gedeihen, sondern auch in der Stadt. 

Trend Urban Gardening: Je grüner, desto besser

Um vom täglichen Großstadtlärm abzuschalten und den Alltag ein wenig zu entschleunigen, hat die Bloggerin Antonia Schmitz (Craftifair) aus Köln ihrem Balkon passend zur Sommer-Saison ein Makeover ganz im Urban Gardening-Stil verpasst. Zusammen mit den Experten von Pflanzenfreuden.de und EMSA gestaltete die Interior- und Lifestyle-Insiderin ihre eigene kleine Stadtoase und gibt Tipps, welche Pflanzen nicht fehlen dürfen und wie sie entsprechend in Szene gesetzt werden können.

Balkon: Auf 4,5 qm zum grünen Wohnzimmer

Gerade in Großstädten sind kleine Rückzugsorte rar und so werden in der Sommersaison der eigene Balkon oder die Terrasse zu einem erweiterten, grünen Wohnzimmer für die warmen Monate. Bevor mit der Gestaltung begonnen wird, sollten folgende Punkte beachtet werden:

 

  • Mit welchem Zeit- und Pflegeaufwand soll der neue Rückzugsort gestaltet werden


  • Welche Pflanzen eignen sich für den gewählten Standort am besten? Ist er besonders schattig oder doch eher sonnig?


  • Wie viel Platz steht dem Projekt zur Verfügung und welche Bepflanzungsmöglichkeiten bieten sich an?


So können Verbraucher im Gespräch mit Mitarbeitern in Gartencentern direkt vor Ort vorab die grundlegenden Rahmenbedingungen ausloten und die passenden Pflanzen und Utensilien organisieren. Antonia Schmitz ließ sich dabei auf Pflanzenfreude.de von den neuesten Balkon- und Gartentrends inspirieren. Für eine dekorative Gestaltung griff sie auf die neue My City Garden-Kollektion von EMSA zurück, die ohne großen Aufwand Balkone und Terrassen zu trendigen Nutz- und Ziergärten gestaltet.

Grüne Sommer-Boten

Für die Bepflanzung ihres schattigen Nord-Balkons wählte Bloggerin Antonia Schmitz Pflanzen, die auf wenig Sonnenstunden angewiesen sind. Sie entschied sich passend zur Saison für die Gartenpflanzen der Monate Juni und Juli, Rittersporn und Calla. Die als Zimmerpflanze bekannte Calla wird dabei alternativ als Kübelpflanze eingesetzt und durch den Rittersporn mit seinen sanften Blautönen ergänzt. 

Um den geringen Platz optimal auszunutzen und den Balkon optisch zu vergrößern, werden zusätzlich Weinreben mit Hilfe eines Rankgitters befestigt. Das Rankgitter dient dabei nicht nur der Stabilisierung , sondern wird auch mit verspielten Pflanzschlaufen und -klammern zu eiem Blickfang, der im Topf und an der Hauswand für ein grünes Garten-Flair sorgt. Mit Hängebegonien und Hortensien werden zusätzliche Blütenakzente gesetzt, die ideal für Hinterhofbalkone sind.

Die richtige Pflege und Accessoires im Großstadtdschungel

Damit die Pflanzen auch im Großstadtdschungel lange strahlen, können den Verbrauchern einfache Tricks und Tipps mit auf den Weg gegeben werden. Zentral ist dabei die Vermeidung von zu viel Feuchtigkeit trotz sommerlicher Temperaturen. Hierfür bietet EMSA Abhilfe: Mit Blumenkübeln und den passenden Untersetzern kann so eine Überwässerung und Staunässe verhindert werden. Zudem wird insbesondere bei Hortensien empfohlen, Rhododendronerde als Grundlage zu wählen, da diese die Pflanze mit zusätzlichen Nährstoffen versorgt, um sich dauerhaft an ihnen erfreuen zu können.

Für ein wohnliches Flair nach erfolgreicher Umgestaltung sorgen anschließend dekorative Accessoires. So lässt sich mit bequemen Sitzmöglichkeiten, Outdoor-Teppichen, Textilien, Windlichtern und Körben eine urlaubshafte Atmosphäre erzeugen, die zu einer kleinen Auszeit einlädt.

Diesen Beitrag
  • weiterleiten
  • drucken

Write new comment

Comments (0)

No comments found!

Klicken und lesen!

E-Paper jetzt lesen!

Jetzt lesen!

 Website: plehn media
© 2017 Haymarket Media GmbH - Alle Rechte vorbehalten -