News

Mitbringsel fürs Freiluftwohnzimmer

Riechen wir draußen wie von Ferne nicht schon das „laue Lüftchen“? Magisch zieht es uns alljährlich unter den freien Himmel. Besonders schön, wenn Freunde und Familie einladen: „Kommt doch zum Grillen, zur Gartenparty oder einfach auf ein Glas Balkon-Wein vorbei.“ Und solchen Einladungen folgt doch jeder gerne. Eine Blume für das Outdoor-Event ist da ein wunderbares Mitbringsel.

Balkone und Co. wollen ausgiebig begrünt werdem, zum Beispiel mit Polsterstauden. Foto: Birgit Farwick

Freiluftpflanzen als perfektes Geschenk

Egal, ob stolze Besitzer weitläufiger Terrassen oder Herrscher auf Minibalkonien – jeder, der einen Außenbereich nutzen kann, mag diesen auch ausgiebig begrünen und beblühen. Deshalb sind Freiluftpflanzen als Geschenk für die Gastgeber genau das Richtige. Damit jeder Kaufwillige das perfekte blumige Präsent findet, sollten Sie in Ihrem Fachgeschäft rechtzeitig verschiedene Varianten vorbereiten.

Das Problem vieler Eigentümer kleiner Balkone: Irgendwann sind alle verfügbaren Stellflächen belegt, aber der Hunger nach Botanik noch nicht gestillt. Dann ist Aufhängen, Anhängen oder Unterhängen eine probate Lösung. So wirken bunte Metalltöpfe an farbigen Schnüren beispielsweise wie ein Schwarm fröhlicher Käfer. Den können Sie direkt zum Mitnehmen an einem waagerecht aufgeknüpften Zweig mithilfe von zwei bis drei bepflanzten Gefäßen arrangieren. Der Kunde kauft in diesem Fall gleich ein komplettes Arrangement und der Beschenkte benötigt nur einen Haken zum Befestigen der Dekoration.

Wände und Schutzzäune mit blühenden Gewächsen in Taschen

Übrigens lassen sich Wände oder Sichtschutzzäune prima mit blühenden Gewächsen in Taschen oder Beuteln verschönern. Deren Materialien sollten natürlich Outdoor-geeignet und nicht abfärbend sein. Die natürliche Basttasche, bestückt mit kompaktwüchsiger Buddleia, verziert sehr originell eine kahle Hausmauer am überdachten Balkon. Stylisch wirken auch poppige, quadratische Beutel aus fester Kunststoffplane. Wer geschickt an der Nähmaschine ist, stellt sich diese ganz einfach selber her. Die filigrane Begonia pendula mit ihren leicht überhängenden Blüten eignet sich hier als ideale Füllung.

Doch bitte nicht vergessen! Beim Anlegen hängender Gärten gilt: Sind die Kreationen dem Regen ausgesetzt, muss der Wasserablauf gewährleistet sein, um Staunässe zu vermeiden. (Birgit Farwick)

E-Paper jetzt lesen!

Jetzt lesen!