Alle News

10. Lonely Bouquet Day: rund 500 Floristen machen mit

, erstellt von

Der Lonely Bouquet Day feiert in diesem Jahr seinen zehnten „Geburtstag“. Aus diesem Anlass werden am 26. Juni wieder kostenlose Blumensträußchen für Passanten zum Mitnehmen auf öffentlichen Plätzen verteilt. Rund 500 Floristen in ganz Deutschland beteiligen sich laut Fleurop diesmal an der Aktion.

Die kostenlosen Mini-Sträußchen, die am Lonely Bouquet Day „ausgesetzt“ werden, sollen Passanten ein unverhofftes Blumenglück bescheren. Foto: Fleurop AG

Lonely Bouquet Day 2013 ins Leben gerufen

„Nimm mich mit. Ich bin ein Geschenk!“ (siehe Foto oben) lautet der Appell der kostenlosen Mini-Sträußchen, die am diesjährigen Lonely Bouquet Day auf Marktplätzen, öffentlichen Straßen sowie in Parkanlagen oder Bahnhöfen für Passanten zum Mitnehmen zu finden sein werden. Die Idee zu der Aktion geht auf die in Belgien lebende Amerikanerin Emily Avenson zurück. Die Besitzerin eines Blumenpflückgartens hatte 2013 online eine Videobotschaft veröffentlicht, in der sie dazu animierte, Blumen in einem Glas an öffentlichen Plätzen „auszusetzen“ und die Finder mittels einer daran befestigten Karte in Kenntnis zu setzen, dass sie das Sträußchen mit nach Hause nehmen dürfen – für sich elbst oder als Aufmerksamkeit für einen lieben Menschen. Fleurop zufolge fand Avensons Idee Nachahmer auf der ganzen Welt, weshalb seither an jedem letzten Sonntag im Juni international der Lonely Bouquet Day – zu Deutsch: Tag des einsamen Blumenbouquets – stattfindet.

Potenziellen Neukunden mit den Sträußchen ein Lächeln schenken

Auch Fleurop beteiligt sich an der Aktion und ruft nach eigener Aussage bereits zum zehnten Mal seine Partnerfloristen im gesamten Bundesgebiet zur Teilnahme auf. Der Lonely Bouquet Day sei für Floristen eine gute Gelegenheit, Aufmerksamkeit für das eigene Fachgeschäft zu generieren und potenziellen Neukunden gleich beim Erstkontakt ein Lächeln zu schenken, so das in Berlin ansässige Unternehmen. „Seit mittlerweile zehn Jahren reagieren Menschen überall in Deutschland ausschließlich positiv überrascht auf diese Geste, nehmen die kleinen Blumengeschenke im öffentlichen Straßenbild fast ungläubig in Augenschein und sind dann ehrlich freudig überrascht, wenn sie den Hintergrund dazu erfahren“, berichtet Fleurop. Die Aktion mache „einfach Lust, sich selbst oder einer anderen Person eine florale Aufmerksamkeit außer der Reihe zukommen zu lassen“.

Fleurop unterstützt teilnehmende Partnerfloristen

Ihre am Lonely Bouquet Day teilnehmenden Partnerfloristen – den Angaben zufolge wollen in diesem Jahr rund 500 Floristen mitmachen – unterstützt die Fleurop AG nach eigenen Angaben mit kostenlos für die Aktion zur Verfügung gestellten Werbemitteln. Zur Beteiligung seien insbesondere auch Florist-Azubis aufgerufen, weshalb als zusätzlicher Anreiz unter allen Teilnehmern, die ein Foto von der Aktion bei Instagram oder Facebook ins Netz stellen und darin die „Junge Talente“-Accounts verlinken, Goodies aus der „Junge Talente“-Kollektion verlost werden.

Cookie-Popup anzeigen