Alle News

Ausbildung: Aktionen für Azubis

, erstellt von

In ganz Deutschland fanden zu Beginn des neuen Ausbildungsjahres wieder verschiedene Aktionen für die angehenden Fachkräfte von Morgen statt. In Nordhessen ging es ins Kino, ebenso in Hessen fand der Azubiwettbewerb auf Schloss Wolfsgarten statt. In Baden-Württemberg ging es beim Azubi Warm-up im Blumengroßmarkt Karlsruhe zur Sache und im Norden trafen sich norddeutsche Auszubildende in der Straußbar Hamburg.

Goldenes Kleeblatt im Cineplex

Das Team der Region Nordhessen nahm in diesem Jahr unter Leitung von Kathrin Appel-Göller am Wettbewerb um das Goldene Kleeblatt teil. Im „Cineplex“ in Baunatal hatten die Auszubildenden im 3. Lehrjahr vier Wettbewerbsaufgaben vor sich, die sich um die Themen Film und Kino drehten. Der Film „In einem Land, das es nicht mehr gibt“ war Thema der ersten Arbeit, des Straußes. Anschließend folgte ein Tischschmuck unter dem Motto „Kinoabend“. Es folgte ein Raumschmuck, der den Film „Lyle – Mein Freund das Krokodil“ nachempfindet. Den Abschluss bildete ein gestecktes Werkstück zum Thema Film und Filmgeschichte, wobei der Fokus hier auf Kontraste gelegt wurde. Unter den sechs Azubis setzte sich am Ende Jennifer Weilacher vom Gärtnerhof Ludwig aus Fritzlar durch, gefolgt von Antonia Wolf und Malvina Muradovi (beide von Blumen Lötzer aus Bad Wildungen).

Publikumswirksamer Azubiwettbewerb auf Schloss Wolfsgarten

Insgesamt zehn Auszubildende des 3. Lehrjahres gingen beim Wettbewerb auf Schloss Wolfsgarten teil und begeisterten mit ihren Werkstücken beim fürstlichen Gartenfest. Eine dreiköpfige Fachjury erklärte am Ende schließlich Jan Henrichs von der Wiesbadener Jugendwerkstatt zum Sieger. Sein Strauß erhielt 96,33 von möglichen 100 Punkten und damit die Bestwertung. Es folgte gleich zweimal der zweite Platz. Punktgleich schlossen Anastasia de Soualhat (Mühlheimer Gartenwelt), die auch die beste Pflanzung und die beste Objektarbeit fertigte, und Carla Elisabeth Wilhelm (Müller Gartencenter, Fürth) ab. Auf Rang drei schaffte es Linda Maull vom Blattwerk in Kirchhain.

Azubi-WarmUp in Baden-Württemberg

In Baden-Württemberg lud der FDF-Landesverband zum achten Mal zum Florist Azubi WarmUp-Tag in den Blumengroßmarkt Karlsruhe ein. Nach langer Corona-Pause folgten der Einladung wieder zahlreiche Azubis des ersten Lehrjahres, um einen informativen, spannenden und unterhaltsamen Tag rund um die Floristik zu erleben. Workshops, Vorträgen und Floristikdemos sowie aktiv selbst erstellte Werkstücke zum mit nach Hause nehmen standen dabei auf dem Programm. Durch die Unterstützung vieler Sponsoren wurden alle Kosten für den Tag samt Verpflegung und Anreise übernommen.

Deutscher Meister Christopher Ernst zu Gast in Hamburg

Azubis aus Norddeutschland trafen sich zu einem kreativen Nachmittag in der Straußbar in Hamburg und trafen auf wahre Floristik-Prominenz, denn geleitet wurde der Tag von niemand Geringerem als dem amtierenden Deutschen Meister der Floristen Christopher Ernst zusammen mit Monika Nieland von der Straußbar. Insgesamt 20 Azubis durften eigene kleine und große Adventswerkstücke in Schwarz-Gold mit Glamour nach Art der 20er-Jahre fertigen. „Wir wollten den Blick der jungen Leute weiten, sie fachlich fördern, ihnen Mut machen, auch mal etwas Besonderes zu wagen“, sagt Nieland, selbst ehemalige Europameisterin der Floristen. Beim anschließenden Grillabend kamen auch die Ausbilder der Teilnehmerinnen und Teilnehmer dazu. Auch in Hamburg wurde die Veranstaltung durch die Unterstützung des FDF Nord und dem Blumengroßmarkt Hamburg ermöglicht.

Cookie-Popup anzeigen