Alle News

Blumenhallenschau präsentiert vielfältige Rosenvariationen

„Untertage-Übertage… Rosenvariationen“, so lautet das Motto der aktuellen Blumenschau der Landesgartenschau Kamp-Lintfort, die die Rose in den Mittelpunkt stellt. Neben der Sortenvielfalt der Rosen gibt es zahlreiche Gestaltungsideen rund um die Königin der Blumen zu entdecken. Ein komplettes „Bed of Roses“ gelte als eines der Highlights der Blumenschau.

Das Bed of Roses gehört zu den highlights der aktuellen Blumenhallenschau. Foto: Laga Kamp-Lintfort

Rose gehört zu den Lieblingsblumen der Deutschen

„I wanna lay you down in a bed of roses“, sang die amerikanische Rockband Bon Jovi 1992 bereits. Wie solch ein Bed of Roses in der Realität aussieht, davon kann man sich in der neuen Blumenhallenschau bei der Landesgartenschau in Kamp-Lintfort selber überzeugen, denn die Rose steht im Mittelpunkt der gesamten Inszenierungen. „Die Rose zählt zu den Lieblingsblumen der Deutschen. Mit dieser Blumenschau möchten wir neue Anregungen zur Gestaltung mit Rosen geben und zeigen, wie vielfältig und abwechslungsreich sie sind“, erklärt Floristin Ulla Rankers, die mit ihrem Team für die Gestaltung und Pflege der Blumenhalle zuständig ist.

Prächtige Blüten und betörender Duft

Als Duftrose, Bodendecker oder Schnittrose, ob gelb, rosa oder weiß, sie alle überzeugen bei der Landesgartenschau in industriekulturellem Ambiente mit ihren prächtigen Blüten und einem betörenden Duft – auch durch die Mund-Nasen-Maske hindurch. „Die Rose ist so vielseitig, die kann man gar nicht nur in Rot zeigen“, erklärt Rankers die abwechslungsreiche Rosenauswahl auf dem historischen Laga-Gelände. Auf einem großen Tisch stehen verschiedenste Rosensorten zum Vergleich bereit und machen bewusst, wie groß die Sortenvielfalt ist.

Bed of Roses als besonderes Highlight

Ob verwunschen arrangiert, im Beet kombiniert mit Hortensien und Rosmarin oder als Tischdekoration in Bierflaschen und Jeanshosen. Die Gestaltungsideen bei der Dekoration mit der Königin der Blumen gelte laut Rankers oftmals „unperfekt ist viel perfekter!“ Ein ganz besonderes Highlight ist das große Bett, dessen Matratze aus tiefrot blühenden Rosen besteht. Die Blume der Liebe werde hier geschickt in Szene gesetzt.

Cookie-Popup anzeigen