Alle News

g&v Thema des Monats: Vorfreude auf Weihnachten

Jetzt ist die richtige Zeit, um die Adventsausstellungen im Fachhandel zu planen und Konzepte zu erarbeiten. Dazu stellen wir Ihnen in unserem Thema des Monats in der August-Ausgabe von g&v ungewöhnliche Ansätze für weihnachtliche Inszenierungen und kreative Ideen für moderne Werkstücke vor.

Kaskaden aus Weihnachtskugeln über festlich eingedeckten Tafeln und Lichtinstallationen sorgten in der Sonderschau „Dark Ocean“ auf der Christmasworld 2020 für eine stimmungsvolle Atmosphäre. Foto: Irene Seidel

Ungewöhnlich: Unterwasserwelt mit weihnachtlichen Deko-Elementen

Einen ungewöhnlichen Ansatz fürs Planen der Adventsausstellungen bot die Sonderschau „Dark Ocean“, die auf der diesjährigen Christmasworld die Besucher in Staunen versetzte: Die Designer Rudi Tuinman und Pascal Koeleman (2dezign) entwickelten unter dem Titel „Decoration unlimited – Dark Ocean“ ein eindrucksvolles Szenario, das sich den Weltmeeren widmete. In der Ausstellung trafen die stürmischen Elemente des Ozeans auf Palmen und Kakteen, Meerestier-Motive, oxidierte Oberflächen, Treibholz und frisches Seegras oder als Besonderheit Eryngium maritimum mit ihren bizarren Blütenständen. Und in dieses Bild platzierten sie ausgewählte weihnachtliche Dekorationselemente. Wir zeigen Ihnen diese Unterwasserwelt ab Seite 38.

Moderne Adventsgestecke und Kränze in alternativen Formen

Kränze in modernen, alternativen Formen für die Adventszeit – von XL über Drahtringe bis hin zu Kränzen aus Ranken – präsentiert Birgit Farwick in unserem Lockvogel (Seite 40). Und Floristmeisterin Victoria Salomon entwarf als Inspiration für Sie moderne Adventsgestecke mit teils außergewöhnlichen Materialien – vom eleganten Fellkranz mit schlichter monotoner Kugeldekoration bis hin zu spektakulären, mit Buxus gefüllten Wasserbüffelhörnern, die auf einer in Stein befestigten Metallstange fixiert sind. Diese Werkstücke eignen sich für den Esstisch Ihrer Kunden zu Hause, aber auch für die Lobbybereiche Ihrer Geschäftskunden (Seite 8).

Werkstücke mit Sinngehalt von der Meisterklasse Stuttgart-Hohenheim

Tolle Ideen lieferte auch die Meisterklasse Stuttgart-Hohenheim, die im vorigen Jahr bei der Adventsshow vom Pflanzenforum Süd-West zu Gast war. Werkstücke mit Sinngehalt waren dabei das Ziel der Studierenden. „Sinneswandel“ stand für zeitgerechte Interpretationen, wogegen „Besinnlich“ sich den klassischen Symbolformen widmete (ab Seite 44).

Neben den Werkstücken sorgen auch die richtigen Accessoires bei Ihren Kunden für eine stimmungsvolle Adventszeit. Wir stellen Ihnen deshalb in der August-Ausgabe von g&v ab Seite 46 eine Auswahl an Kerzen, Christbaumkugeln, Gefäßen und Dekorationsobjekten für den puren Weiterverkauf vor.

Cookie-Popup anzeigen