Alle News

g&v Thema des Monats: Was bringt 2021?

Was passiert 2021? So genau kann das zurzeit noch niemand sagen. Aber die Trends stehen fest, Entwicklungen wurden beobachtet und ausgewertet – eine gute Basis, um sich mit der Ausrichtung des Geschäfts daran zu orientieren. In unserem Thema des Monats in der Januar-Ausgabe von g&v haben wir deshalb wichtige Strömungen und Trendaussagen für Sie zusammengefasst.

Moodboard zur Trendkollektion „Balanced Biotope“ (Herbst/Winter). Foto: Blumenbüro Holland

Chrysanthemen: kreatives Spiel mit Trends und floralen Designs

In unserer Inspirationsstrecke präsentiert sich die Chrysantheme einmal mehr als Liebling von Floristen und Kunden (Seite 8). Die Vielfalt der Blüten, Formen und Farben lädt Floristen zu einem kreativen Spiel mit Themen, Trends und floralen Designs ein. Konsumenten lieben an der Chrysantheme die Abwechslung und ihr langes Vasenleben. Wir zeigen, welche Designs 2021 angesagt sind.

Das Blumenbüro setzt in diesem Jahr auf die Trendkollektionen „Crazy Illusions“ (Frühjahr/Sommer) und „Balanced Biotope“ (Herbst/Winter). Bei deren Zusammenstellung ist das Blumenbüro Holland stets der Zeit weit voraus. Sowohl die Trends als auch das Sortiment werden lange vor Beginn der jeweiligen Jahreszeit festgelegt. Während es bei der Trendkollektion Frühjahr/Sommer 2021 um Spaß, Verspieltheit und Extravaganz mit bunten Farben und verfremdeten Formen geht, dreht sich bei der Herbst/Winter-Kollektion 2021 alles um Artenvielfalt, natürliche Formen und Farben (Seite 42).

Pandemie beeinflusst Konsumverhalten und Wohntrends

„Hoffnungsvoll in die Zukunft“ blickt g&v-Autor Martin Hein, denn irgendwann wird die Corona-Pandemie nicht mehr die erste Geige spielen. Und dann wird man feststellen: Es hat sich so einiges auf Dauer verändert. Das liegt auch, aber nicht nur, an den Corona-Nachwehen, denn die Pandemie hat in vielen Bereichen vorhandene Trends und Entwicklungen nur verstärkt. Ob Digitalisierung, Nachhaltigkeit oder Entschleunigung – Martin Hein hat aktuelle Aspekte, die auch das Konsumverhalten verändern werden, für g&v zusammengetragen (Seite 34).

Covid-19 hat unser Leben komplett auf den Kopf gestellt. Und mittlerweile ist klar: Die Auswirkungen der Pandemie werden uns bis ins Jahr 2021 begleiten und auch unser Wohnumfeld weiter intensiv beeinflussen. Homeoffice, Home Schooling oder Cocooning als Lockdown-Folge lassen uns die eigene Wohnung mehr denn je als sicheren Hort begreifen, der Schutz bietet und Zuversicht vermittelt. Einen Überblick über die Wohntrends 2021 gibt Ingrid Bednarsky ab Seite 37, im Mittelpunkt: Home Safe Home.

Praxis-Tipps zum Thema Trends 2021 von Victoria Salomon

Außerdem gibt es von Victoria Salomon die passenden Praxis-Tipps (Seite 44). Die Floristmeisterin teilt exklusiv in g&v Erfahrungen zum Thema Trends 2021 aus ihrem eigenen Floristikfachgeschäft in Halle/Saale. „Eine fantastische Mischung gibt es bereits im Frühjahr: sehr blumig und bunt. Ganz unter dem Motto ‚Exotik trifft Heimat‘. Außerdem wird das Zusatzsortiment in den Geschäften interessant“, so Salomon. (g&v)

► Mehr über die Trends 2021 erfahren Sie in unserem Thema des Monats in g&v 1/2021.

Cookie-Popup anzeigen