Alle News

Mehmet Yilmaz: „Der Frühling ist ganz besonders für mich“

, erstellt von

Bei der verheerenden Flutkatastrophe im Juli 2021 wurde auch das Blumenfachgeschäft von Mehmet Yilmaz in Bad Neuenahr-Ahrweiler zerstört. Ob er es in diesem Jahr bereits wiedereröffnen kann, ist noch ungewiss. Aufgeben kommt für den Floristen aber nicht in Frage.

Mehmet Yilmaz liebt Blumen und den Frühling. Foto: Fleurop

Blumenverkauf vorübergehend in anderen Räumlichkeiten

Von der Flut regelrecht weggespült wurde der Lersch Floral Design Store by Mehmet Yilmaz im vergangenen Juli, zurück blieben jede Menge Schlamm und Verwüstung. An eine Weiterarbeit in den zerstörten Räumlichkeiten war nicht zu denken, und auch jetzt sei noch nicht abzusehen, ob und wann er sein Blumenfachgeschäft wiedereröffnen könne, wie der Florist gegenüber Fleurop berichtet. Weil Aufgeben für den waschechten „Neuenahrer Jung“ aber keine Option ist, haben er und sein Team den Blumenverkauf vorübergehend einfach in andere Räumlichkeiten verlagert, die laut Fleurop zuvor als Werkstatt und Eventspace genutzt worden seien. Und obgleich sie sich wünschen, bald wieder in ihr altes Ladengeschäft zurückkehren zu können, sind Yilmaz und sein Team froh, überhaupt weitermachen zu können.

Frühling steht für Hoffnung, Lebensfreude und Neuanfang

Für zusätzlichen Optimismus sorgt das bevorstehende Frühjahr, das für Yilmaz schon immer die schönste Jahreszeit war. „Mich fasziniert es jedes Jahr aufs Neue, wenn die Natur aus dem Winterschlaf erwacht. Aus weißlich-grau wird urplötzlich etwas knallbuntes, aus trockenem Braun wird saftiges Grün“, so der Florist. Überall auf der Welt würden die Menschen den Frühling mit einem Neuanfang, mit Hoffnung, mit der Aussicht auf eine warme, unbeschwerte Zeit verbinden – so auch Yilmaz, der erklärt, dass der Frühling in diesem Jahr für ihn ganz besonders sei. „Als Florist bin ich glücklich darüber, die Menschen mithilfe von Blumen in eine lebensfrohe Stimmung zu versetzen.“

Für seine örtliche Kundschaft im Ahrtal hat Yilmaz deshalb zum Frühlingsanfang eine Flyer-Aktion vorbereitet, berichtet Fleurop – wer mit dem Flyer zu dem Floristen komme, erhalte vom 25. bis 31. März einen Rabatt von zehn Prozent auf sein gesamtes Sortiment sowie zusätzlich ein Bund farbenfrohe Tulpen als Geschenk. Denn für Yilmaz steht fest: „Ohne Blumen kein Frühling“.

Pflaumenfarbene Fritillarien als Yilmaz‘ Geheimtipp

Besonders beliebt sind dem Floristen zufolge in dieser Jahreszeit luftig und locker gebundene Kompositionen mit viel Blüte und eher wenig Grün. „Bunte, blumige Arrangements ohne Beiwerk, Gräser oder Blattmanschetten stehen für Frühling pur“, meint Yilmaz und verrät, dass Fritillarien, auch Kaiserkrone genannt, zu seinen persönlichen Lieblingsblumen zählen. „Gerade die pflaumenfarbene Sorte ist aktuell mein Geheimtipp. Umgeben von helleren Frühblühern wie Tulpen oder Ranunkeln ist sie einfach ein edel-strahlend schöner Star“, so der Florist.

Cookie-Popup anzeigen