Alle News

Sommer-Nordstil: Termin im Juli offiziell bestätigt

Die Nordstil kann wie geplant vom 24. bis 26. Juli stattfinden. Nachdem der Senat der Freien und Hansestadt Hamburg Ende vergangener Woche per Verordnung bekanntgegeben hatte, dass Messen in der norddeutschen Hafenstadt ab sofort unter Einhaltung eines entsprechenden Hygienekonzepts wieder möglich sind, zeigten sich die Nordstil-Veranstalter „erleichtert und voller Tatendrang“.

Die Nordstil ist in fünf Bereiche aufgeteilt. In der Produktgruppe Stil & Design zum Beispiel sind Lifestyle-Produkte bekannter Marken, Manufakturen und Designer zu finden. Foto: Messe Frankfurt/Jean-Luc Valentin

Chance für erfolgreichen Neustart des norddeutschen Einzelhandels

„Wir waren in den letzten Wochen sehr aktiv bei den Vorbereitungen der Nordstil und der große Zulauf aus der Branche hat uns bestätigt“, erklärt Philipp Ferger, Bereichsleiter Konsumgütermessen der Messe Frankfurt Exhibition. „Ich möchte alle Aussteller und Besucher aufrufen, nutzen wir gemeinsam diese Chance für einen erfolgreichen Neustart des Einzelhandels in Norddeutschland und darüber hinaus. Auch wenn bereits nahezu alle verfügbaren Flächen gebucht sind, ist die Teilnahme als Aussteller auch jetzt noch möglich. Es wird wieder Zeit sich persönlich zu treffen und auszutauschen, sich inspirieren zu lassen, Neues zu entdecken und zu ordern.“

Sommer-Nordstil in den B-Hallen des Hamburger Messegeländes

Weil die Hamburger Messehallen im A-Gelände derzeit größtenteils durch das zentrale Corona-Impfzentrum der Hansestadt belegt sind, wird die Sommer-Nordstil vom 24. bis 26. Juli den Veranstaltern zufolge in den B-Hallen 1 bis 6 stattfinden und damit den Großteil des östlichen Messegeländes einnehmen. Zusätzlich zu den Eingängen Mitte und Ost sei dadurch auch ein Zugang über den Eingang Süd möglich, wie die Messe Frankfurt erklärt. Angepasst an die aktuelle Hallenplanung und nochmals optimiert wurde demnach die klar strukturierte Aufteilung der Produktgruppen in die fünf Bereiche Geschenke & Papeterie, Haus & Garten, Küche & Genuss, Schmuck & Mode sowie Stil & Design.

Messe Frankfurt informiert über Sicherheits- und Hygienevorgaben

Wie die Messe Frankfurt weiter informiert, ist ein Besuch der Sommer-Nordstil aufgrund der geltenden Sicherheits- und Hygienebestimmungen der Stadt Hamburg nur nach vorherigem Online-Kauf des Tickets möglich, außerdem muss ein aktueller negativer Corona-Test vorgelegt werden oder vollständiger Impfschutz nachgewiesen werden. Darüber hinaus besteht in den Innenräumen des Messegeländes weiterhin Maskenpflicht. Vor Beginn der Sommer-Nordstil sollen Aussteller und Besucher der Ordermesse noch einmal umfassend über die aktuellen Sicherheits- und Hygienevorgaben informiert werden, betonen die Veranstalter.

Cookie-Popup anzeigen