Alle News

Steigende Umsätze durch Verkaufsförderung

, erstellt von

Konsumentinnen und Konsumenten in ein Geschäft zu locken, um Produkte zu kaufen kann man durch verschiedene Instrumente erreichen. Eines dieser Instrumente ist die gezielte Verkaufsförderung. Das Blumenbüro Holland (BBH) gibt Einblicke in die Zusammenarbeit bei der Verkaufsförderung.

Die Verkaufsförderungsaktion zum Herbststrauß der Woche bei Blumen Risse stellte sich als erfolgreich heraus. Foto: BBH/ Blumen Risse

Kooperation sorgt für gute Ergebnisse

Beim Blumenbüro setzt man nicht etwa auf Rabattaktionen oder andere Werbemaßnahmen, vielmehr setzt man auf Verkaufsförderung, bei der man mit verschiedenen Partnern wie Erzeugerbetrieben, Handelsorganisation oder Verkaufsstellen im Einzelhandel zusammenarbeitet, um gemeinsam den Absatz von Blumen, Zimmer- und Gartenpflanzen zu erhöhen. Laut eigener Aussage habe man mit diesem Modell Erfolg, was zum einen die Umfrageergebnisse nach den Kampagnen belegen, als auch die Partner selbst, die nach Folgeaktionen fragen. Statt Preisrabatten sollen für den Konsumenten durch die Verkaufsförderungen Mehrwertangebote geschaffen werden, die sich letztendlich auf die Verkäufe niederschlagen.  

Finanzierung der Verkaufsförderungen

Finanziert werden die Verkaufsförderungsaktionen von allen teilnehmenden Partnern gleichermaßen. Es wird dadurch ein Gesamtbudget für eine jeweilige Kampagne erstellt, welches schließlich die Basis für das konkrete Angebot an die Konsumentinnen und Konsumenten ist. Laut BBH komme man durch diese Maßnahmen zu mehr Umsatz, habe weniger Verlustabschreibungen zu verzeichnen und könne die Produkte mit einer besseren Warenpräsentation am Point of Sale in Szene setzen. Zusätzlich gehen die jeweiligen Verkaufsförderungen auch auf die Konsumentenkampagnen des Blumenbüros ein, die zusätzlich mit Media-Budget unterstützt werden. Dadurch werden Konsumenten während jeder Phase des Kaufes mit der Kampagnenbotschaft in Berührung kommen.

Erfolgreiche vergangene Verkaufsförderungen

In diesem Zuge skizziert das Blumenbüro vergangene Verkaufsförderungskampagnen, die erfolgreich verlaufen sind. So wurde in Bayern der Großelterntag am 10. Oktober 2021 mit einer speziellen Aktion zur Con Amore-Rose begangen. Bei Kauf dieser speziellen Rose bekamen Konsumenten ein besonderes Ausmalbild gratis dazu, welches Enkelkinder ausmalen und ihren Großeltern schenken konnten. Teilnehmende Floristikbetriebe sahen hier Potential für zukünftige Aktionen. In Zusammenarbeit mit Blumen Risse kurbelte man den Verkauf von Herbststräußen unter dem Motto „Holen Sie sich den Herbst in die Vase” an, was den Verkauf verdoppelte und die Zugriffe auf die Website vom Unternehmen um über 20 Prozent steigerte. In einer speziellen Broschüre gibt das BBH weitere Einblicke in die Verkaufsförderungsaktionen.

Cookie-Popup anzeigen