News

Nordstil mit neuem „Lifestyle and Friends“-Areal

Frischen Wind in die Halle A3 der kommenden Nordstil will das neue „Lifestyle and Friends“-Areal bringen. Dort präsentieren sich erstmals mehrere Mitglieder des Europäischen Verbands Lifestyle (EVL) auf einer gemeinsamen Fläche. Ebenfalls dort zu finden sein wird der Bereich „Nordlichter“, wo es wieder neuartige Produkte mit dem gewissen Etwas zu entdecken gibt.

Ein wichtiger Produktbereich auf der Nordstil ist Haus & Garten mit seinem umfassenden Angebot. Foto: Jean-Luc Valentin/Messe Frankfurt

Nordlichter wichtiger Bestandteil der Nordstil

„Die Nordlichter sind seit Beginn der Veranstaltung ein wichtiger Bestandteil der Nordstil und sorgen für frische und originelle Produktideen. Darüber hinaus fungieren sie als Impulsgeber in der Konsumgüter-Branche“, sagt Binu Thomas, Leiter der regionalen Orderplattform für den Norden. Die Angebotspalette reicht dabei vom innovativen Schlüsselbund über trendige Taschen und Postkarten bis hin zu Schmuck und attraktiven Deko- und Wohnaccessoires.

Rund 40 Unternehmen haben sich für die Halle A3 der Sommer-Nordstil angekündigt und wollen vom 27. bis 29. Juli ihre kreativen und individuellen Trend- und Design-Produkte vorstellen. Viele der Aussteller seien dabei „Nordlichter im wörtlichen Sinne“, wie die Messe Frankfurt als Veranstalter der in Hamburg stattfindenden Ordertage erklärt.

Filigranes Kordelporzellan und Holzleuchten mit Liebe zum Detail

So wird in diesem Jahr etwa die Künstlerin Silke Decker dabei sein, Hanseatin und Gewinnerin beim letztjährigen German DesignAward. Auf der Nordstil zeigt Decker filigranes Porzellangeflecht, das sie mit ihrer Kordelporzellan-Technik kreiert. Wollfäden dienen der Hamburger Künstlerin dabei als Träger der Porzellanmasse und werden anschließend einzeln über einen Gipskörper zu einem Geflecht auslegt. Sein spektakuläres Aussehen erhält das Kordelporzellan, das trotz seiner Leichtigkeit stabil ist, durch die bei dem Verfahren konservierte Struktur der Kordel.

Handgefertigte und mit Liebe zum Detail erstellte Leuchten aus Holz bringt das Berliner Label LittleLight Design mit zur Nordstil. Leinwand für die von Katharina Ploog und Sören Bergmann gefertigten Lichtbilder sind umgebaute, mit LEDs bestückte Weinboxen. Die LittleLights-Leuchten eignen sich sehr gut als Nachtlampe oder als dekoratives Element auf dem Regal.

Kunsthandwerk aus Wolle und Premiere für „Lifestyle and Friends“

Ebenfalls im Nordlichter-Areal zu finden sein wird Alejandra Pinoncely, Gründerin und Creative Director des jungen Hanauer Start-up-Unternehmens Umale. Ihr Label unterstützt mexikanische Kunsthandwerker dabei, außerhalb ihrer Heimat ihr Geschäft aufzubauen. Im Mittelpunkt stehen dabei Wollprodukte aus erlesenen Naturfasern, die lokale Handwerkskunst mit zeitgenössischem, europäischem Design kombinieren.

Premiere auf der kommenden Sommer-Nordstil feiert der Bereich „Lifestyle and Friends“, wo sich AHF/Dokson, Puffs Brause, Sigikid, Topteam München und Wunderte – alle Mitglieder des Europäischen Verbands Lifestyle (EVL) – auf einer gemeinsamen Fläche in der Halle A3 präsentieren. Gleichzeitig will das neue Messe-Areal einen Übergang von den Nordlichtern bis hin in den Papeterie-Bereich schaffen und „die Halle A3 mit neuem Flair erfrischen“, so die Veranstalter.

Jetzt lesen!