Das Ideenportal für Einzelhandelsgärtner und Floristen.

News

25. 04. 2018

Oversize-Brautsträuße: die neue Üppigkeit

In den letzten zwei Jahren schwappten diese XXL-Schönheiten auch zu den deutschen Bräuten herüber. Foto: Ana Fernweh Photography

Die Kuppel aus roten Rosen als Zeichen innigster Liebe kommt wohl nie aus der Mode, schön ist es aber, wenn sich daneben neue Trendströmungen auftun, die Spaß machen und die floristische Kreativität befeuern. Mit Oversize-Brautsträußen bekennt sich die Braut schließlich auch zu einer weiteren Liebe, der Liebe zur Natur. Das Brautkleid und der Schmuck treten zurück und überlassen voluminösen Gebinden die Show. Von Nadine Quist

XXL-Schönheiten für deutsche Bräute

Ursprünglich haben wilde, der Natur nachempfundene Sträuße in England lange Tradition. In den letzten zwei Jahren schwappten diese XXL-Schönheiten auch zu den deutschen Bräuten herüber. Moderne Inspirationskanäle wie Instagram und Pinterest liefern Hunderte Bilder zum Suchbegriff beziehungsweise Hashtag „Oversizebouquet“.

Auch Hochzeitsblogger haben den Trend schon früh erkannt. Friederike Paul nutzt die Strömung als Alleinstellungsmerkmal und spezialisierte sich gezielt auf diese Art Brautsträuße zu binden. Mit ihrem Unternehmen „Wildflower“ verschönert die Floristmeisterin Hochzeiten und Veranstaltungen in und um Stuttgart. Oversizesträuße machten im vergangenen Jahr etwa ein Viertel ihrer Aufträge aus. „Die Bräute sind offen für Neues, nicht so traditionell. Sie legen Wert auf Blumen“, beschreibt Friederike Paul ihre Kundinnen.

Haarkränze für Hochzeiten

Die Liebe zu Blumen zieht sich dabei durch die gesamte florale Dekoration der Feier: Auch auf den Tischen und in der Kirche dominieren Blumen in wiesenhaft-wilder Anmut. Bei Ohrringen und Ketten wird zugunsten des Straußes gespart. Viel passender als Gold und Silber fügen sich oft Haarkränze ins natürliche Bild. Die Kleider – meist figurbetont oder fließend, ohne Reifrock, aber mit Spitzendetails – schreien nicht Prinzessin, sondern versprühen den Charme von Hippie und eleganter Fee.

„Die einen sind im Pinterestwahn, die anderen sind authentische Blumenmädchen“, weiß die Floristmeisterin. Egal aus welcher Motivation die Kundinnen genau ihren Stil wollen, Friederike Paul freut sich darüber, bei immer mehr Aufträgen ihrer Kreativität freien Lauf lassen zu können.

Den ganzen Artikel über Oversize-Brautsträuße lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der g&v.

Diesen Beitrag
  • weiterleiten
  • drucken

Write new comment

Comments (0)

No comments found!

Klicken und lesen!

E-Paper jetzt lesen!

Jetzt lesen!

 Website: plehn media
© 2018 Haymarket Media GmbH - Alle Rechte vorbehalten -