Das Ideenportal für Einzelhandelsgärtner und Floristen.

News

27. 01. 2017

Pflanzen-Trend: „Urban Jungle“ im Wohnzimmer

Beim Trend „Urban Jungle“ wird das Wohnzimmer in einen grünen Dschungel verwandelt, wie FDF-Kreativdirektor Manfred Hoffmann auf der IPM demonstriert. Fotos: Rainer Schimm/Messe Essen

Im Winter schon wissen, welche Blumen und Pflanzen im Sommer auf Balkon, Terrasse & Co. angesagt sind? Die Internationale Pflanzenmesse (IPM) in Essen macht‘s möglich. Bei einem exklusiven Rundgang mit Oliver P. Kuhrt, Geschäftsführer der Messe Essen, und Spitzenvertretern von Branchenverbänden konnte die Presse einen Blick auf die neuesten Trends werfen.

Wohin die neuesten Entwicklungen bei Blumen und Pflanzen jeder Art gehen, zeigten Grünstylist Romeo Sommers und Manfred Hoffmann, Kreativdirektor im Fachverband Deutscher Floristen (FDF). Ganz vorne liegt dabei der Trend „Urban Jungle“, bei dem die Natur die Wohnräume erobert.

Blumen und Pflanzen dürfen wachsen, wie sie wollen

Die Mischkultur fürs Wohnzimmer soll dabei vor allem grün, natürlich und gut fürs Wohlbefinden sein. Chrysanthemen, Eukalyptus, Glorosia und Nelken dürfen ausbrechen und wachsen, wie sie wollen. Die Verbraucher bevorzugen in diesem Jahr kleinere Kombinationen aus verschiedenen Materialien und Pflanzen, kunstvoll dekoriert und ergänzt durch persönliche Accessoires.

Der aktuelle Outdoor-Trend zum Selbstanbauen lautet „Grow Your Own“ – pflanze deinen eigenen Kräutergarten: Lavendel, Rosmarin, Sauerampfer, Thymian, kombiniert mit blühenden Pflanzen in soften Tönen. (g&v)

Diesen Beitrag
  • weiterleiten
  • drucken

Write new comment

Comments (0)

No comments found!

Klicken und lesen!

E-Paper jetzt lesen!

Jetzt lesen!

 Website: plehn media
© 2017 Haymarket Media GmbH - Alle Rechte vorbehalten -