News

Pflanzenschönheit für den Frühlingsbeginn: Hortensie

Draußen wird es wieder wärmer. Mit den steigenden Temperaturen rückt die Zimmerhortensie als Botschafter des Frühlings in den Vordergrund. Auch bei Regen oder Sturm bringt sie Ihren Kunden ein positives Raumklima nicht nur durch ihre farbenfrohe Ausstrahlung in die eigenen vier Wände.

Nachhaltig und farbenfroh: die Hydrangea sorgt auch als Zimmerpflanze für blühende Momente. Foto: Hydrangeaworld.com

Gutes Raumklima mit der Hortensie

Unerwartete Regenfälle, stürmische Böen oder nächtlicher Frost – der Start in den Frühling beginnt ungemütlich und lässt auf schönere Zeiten hoffen. Ob strahlendes Weiß, knalliges Pink oder leuchtendes Gelb - nach den langen Wintermonaten bringt die Zimmerhortensie Farbe und gute Laune in jeden Wohnraum.

Sie ist nicht nur ein besonderer Blickfang, sondern sorgt unter den Zimmerpflanzen laut Wissenschaftlern auch für ein verbessertes Raumklima und optimalere Luftverhältnisse. Als „grüne Mitbewohnerin“ bieten ihre farbenfrohen Blüten zu den dunkelgrünen Blättern einen tiefen Kontrast und vermitteln einen extravaganten Charme.

Die verschiedenen Formen der Hortensie ermöglichen kreativen Spielraum, um sie perfekt in das Zuhause zu integrieren. So eignet sie sich beispielsweise für den sogenannten „Shabby Chic“, bei dem abgenutzte, quadratische Metallkübel und -gefäße die Hortensie in einem komplett neuen Look mit kantigen Akzenten erscheinen lassen.

Hydrangea: Schönheit, Hochachtung und Bewunderung

Ihren Ursprung hat die Hortensie in Asien und Südamerika. Erst Ende des 18. Jahrhunderts brachte sie der englische Botaniker Sir Joseph Banks nach Europa. Über die bekannten Kew Gardens in der Nähe von London erlangte sie auch hierzulande eine bis heute anhaltende hohe Beliebtheit unter den Zimmerpflanzen. Die angeblich nach der Mathematikerin und Astronomin Nicole-Reine 'Hortense' Lepaute benannte Pflanze steht symbolisch für Schönheit, Hochachtung und Bewunderung.

Für Ihre Kunden eignet sie sich besonders als ein Zimmerpflanzen-Geschenk. Damit sie lange ihre leuchtende Farbe und anmutigen Blüten behält, empfiehlt sich ein heller Standort bei Zimmertemperatur. Etwa ein bis zwei Mal in der Woche hält ein Tauchbad die Hortensie frisch.

Falls das Gießen vergessen wurde, sollte der Topf komplett in Wasser getaucht werden, bis sich der Wurzelballen vollgesogen hat. Eine Schale fängt das überschüssige Wasser auf, welches anschließend eine halbe Stunde nach dem Wässern oder Gießen entsorgt werden sollte.

Jetzt lesen!