News

Rollende Blumenschau in Bad Ems

Blumen auf Rädern: Auf diese Kurzformel lässt sich der Blumenkorso in Bad Ems bringen, der am 28. August ab 14 Uhr stattfindet. Rund 1,5 Millionen Dahlien werden für die nach Angaben der Veranstalter „größte rollende Blumenschau Deutschlands“ auf über 30 Motivwägen arrangiert.

Über 30 Motivwägen sind bei „Deutschlands größter rollender Blumenschau“ in Bad Ems zu sehen. Foto: Christine Schonschek

Vorbereitungen für rollende Blumenschau starten bereits am Samstag

Die Vorbereitungen für den Blumenkorso beginnen jedoch bereits in den frühen Morgenstunden des Vortags – wie in jedem Jahr sind helfende Hände willkommen, um die rund 1,5 Millionen Dahlienblüten auf den handgefertigten Motivwägen der Bad Emser Vereine zu befestigen.

Während die freiwilligen Helfer die Dahlienköpfe auf die Styroporkonstruktionen stecken, verarbeitet das unermüdliche Team rund um den niederländischen Floraldesigner Peter Daemen rund 56.000 weitere Schnittblumen zu dekorativen Blumenbouquets, die sowohl die Begleitfahrzeuge als auch die Motivwägen zusätzlich schmücken.

Deutschlands größte rollende Blumenschau bereits zum 53. Mal in Bad Ems

Der Bad Emser Blumenkorso findet im Rahmen des Bartholomäusmarktes statt, einem traditionellen Volksfest, dessen Wurzeln bis auf das Jahr 1379 zurückreichen. Auch der Blumenkorso selbst hat inzwischen eine langjährige Tradition und wird vom Bartholomäusmarktverein in diesem Jahr bereits zum 53. Mal ausgerichtet. Blumen rollten jedoch bereits vor der Gründung des Vereins durch die Kurstadt an der Lahn, damals noch auf Pferdefuhrwerken.

Wer sich die Blütenpracht mitsamt den zahlreichen floristisch gestalteten Blumengestecken ganz in Ruhe ansehen möchte, sollte bereits am Sonntagvormittag nach Bad Ems in die Wilhelmsallee kommen. Der Ticketvorverkauf hat bereits begonnen, mehr Infos dazu gibt es unter www.blumenkorso.de. (Christine Schonschek/g&v)

E-Paper jetzt lesen!

Jetzt lesen!