News

Start in den Mai mit duftenden Blickfängen

Mehr als nur schöne Blüten: Flieder (Syringa), Rose (Rosa), Ginster (Cytisus), Wandelröschen (Lantana) und Mexikanische Orangenblume (Choisya) haben einiges zu bieten. Jede von ihnen überrascht als Gartenpflanze des Monat Mai mit einem besonderem Dufterlebnis, das nebenbei Hummeln, Schmetterlinge und Bienen in den Garten oder auf die Terrasse Ihrer Kunden lockt.

Bunte Farbenvielfalt mit duftendem Erlebnis

Im Garten ausgepflanzt oder in Kübeln, Töpfen oder anderen Behältern platziert, tragen die pflegeleichten Gehölze dazu bei, Leben in den Garten zu bringen und aktiv die Umgebung in ein gesundes Biotop zu verwandeln. Das Sortiment ist vielfältig. Während der süßlich duftende Ginster als Strauch oder Stamm überwiegend in den Farben Rot, Weiß, Orange und Gelb angeboten wird, tritt Flieder als eine hochgewachsene Art (Syringa vulgaris) in Erscheinung in pastelligen Farben wie Lila, Rosa, Violett oder einem klassischen Weiß. Eine kompakte Alternative stellt der Zwerglieder (Syringa meyeri 'Palibin') mit seinen hauptsächlich rosa- und lilafarbenen Blüten dar. Der Duft von Flieder wirkt sauber und frisch.

Die Rose ist besonders vielseitig einsetzbar und als Strauch, Bodendecker, Kletterpflanze, am Spalier oder Stamm sowie in zahlreichen Farben erhältlich. Sie lockt mit einem süßlich zarten Rosenduft. Das auf ihren Farbwechsel während des Reifeprozesses zurückzuführende Eisenkrautgewächs mit dem Namen Wandelröschen besitzt eine Art kugelförmige Blüten in Rosa, Gelb, Orange, Lila und Weiß, deren Geruch warm und krautig ist. Auch die mexikanische Orangenblume sorgt im Mai für Abwechslung im Garten. Der Strauch bietet leuchtend grüne Blätter im Kontrast zu weißen Blüten, die an Sterne erinnern und sich vom Laub abheben. Während die Blätter einen zitrusartigen Duft aufweisen, riechen die Blüten nach Jasmin.

Die Blickfänger im Geschäft richtig in Szene setzen

Betonen Sie die duftenden Blickfänger, indem sie sie farblich und in verschiedenen Höhen anbieten. Da es sich um beliebte Terrassenpflanzen handelt, sorgen passende Ziertöpfe für eine Stimulation des Verkaufs beider Produktgruppen. Zum Verkaufszeitpunkt sitzen die Blüten zudem häufig noch in der Knospe und der Duft lässt auf sich warten.
Um Ihren Kunden dennoch einen Eindruck zu verschaffen, kann ein Display mit Duftstreifen für jede Pflanzenart Abhilfe schaffen.

Hierfür eignen sich ätherische Öle von Rosen- und Orangenblüten sowie passende Parfüme wie „Lilac“ von Demeter für den Geruch von Flieder, Ginsterduft in Form von „Velvet Ginestra“ von Dolce & Gabbana oder auch der Duft von Wandelröschen im Parfum „Queen Elizabeth II Bond Nr. 9“. Als Alternative lassen sich auch Rosmarin- oder Bergamotteöl einsetzen. Wichtig ist, Ihrer Kundschaft die Düfte zu präsentieren, um so das Angebot der duftenden Blickfänger noch attraktiver und vor allem erlebbarer zu gestalten.

Die optimale Pflege: so geht‘s

Helfen Sie Ihrer Kundschaft, indem Sie Ihnen die richtigen Pflegetipps mit auf den Weg geben. So eignet sich als Standort ein sonniger Platz mit nahrhaftem, gut wasserdurchlässigen Boden, da die Sträucher regelmäßig Wasser benötigen, um das Wachstum für ihren unvergleichlichen Duft anzuregen. Durch eine zusätzliche Düngergabe einmal im Monat wird zudem die Blüte angeregt.

Zum Erhalt der kompakten Form empfiehlt sich ein Rückschnitt, welcher für Flieder und Ginster im Juni nach der Blüte angesetzt werden sollte sowie für die anderen drei nach dem Winter im März oder April. Nur eine der vorgestellten Pflanzen ist winterhart: das Wandelröschen. Eine Überwinterung ist daher frostfrei möglich, bis sie nach dem letzten Nachtfrost im Frühjahr wieder nach draußen wandern kann.