Das Ideenportal für Einzelhandelsgärtner und Floristen.

News

02. 11. 2017

TASPO Awards: Blumen Gaab ist Florist des Jahres

Das Team von Blumen Gaab aus Landau gewann den floradecora Award und damit die Auszeichnung zum Floristen des Jahres. Foto: Blumen Gaab

Die Präsentation neuester Trends und zeitloser Klassiker in ansprechender Atmosphäre – mit diesem Konzept gewann Blumen Gaab im Rahmen der diesjährigen TASPO Awards am 27. Oktober 2017 in Berlin den floradecora Award und damit den Titel als Florist des Jahres. Das Team aus Landau hob dabei ihre starke Verbundenheit zur Natur und die Bedeutung intensiven Kundenkontakts hervor.

Blumen Gaab: Event-Halle als zentraler Ort des Geschehens

Blumen Gaab bietet mit seinem neu gestalteten Ladenkonzept eine große Auswahl an Materialien, Produkten und Werkstücken aus den Bereichen Gärtnerei, Floristik und Lifestyle. Mit dem Neubau der Event-Halle, welche durch moderne und klare Architektur besticht, soll besonders die gestalterische Atmosphäre des Teams präsentiert sowie der Kontakt zu den Kunden intensiver gepflegt werden. 

Den Floristen steht nun eine zentrale Bindetheke zur Verfügung, die einen intensiven Kontakt zu den Kunden auf Augenhöhe zu festigen und die den Kunden ermöglicht, die Entwicklung ihrer Werkstücke unmittelbar nachzuvollziehen. Die Bindetheke ist mit einem Besprechungsraum verknüpft, welcher für die Trauerberatung als Rückzugsort dient. 

Neu gestalteter Verkaufsraum in klarem Design

Auf 850 Quadratmeter gliedert sich die Verkaufsfläche in Form eines äußeren Verkaufsrings mit selbstentworfenen Verkaufsschränken in Shop-in-Shop-Inseln sowie in einen offenen Raum im Zentrum für wechselnde Präsentationsmöglichkeiten für Werkstücke und Hauptmarken. Zum Service gehören Beratung, Hochzeit- und Event-Beratung, Einpflanzservice, Lieferung und Aufbau vor Ort und die komplette Konzeptumsetzung für den Kunden.

Hierbei finden besonders saisonale Konzepte vor Ort in der neu gestalteten Verkaufsfläche ihre Umsetzung, zum Beispiel schwebende Adventskränze als ein Highlight in der Weihnachtszeit. Für das persönliche Flair sorgen zudem kleine Details, wie die selbstgestaltete Preisauszeichnung mit kleinen Karten, die Platz für einen Kundengruß lässt. Die familiäre Atmosphäre dient dem Team dabei als Ansporn für ihre Arbeit. Meisterfloristin Yvonne Gaab sieht darin einen klaren Vorteil: „Das immer von jeder Seite aus etwas betrachtet wird. Jeder gibt Input, nur so kann ein Betrieb groß werden”.

Eigenes Konzept der Trauerberatung

Einen weiteren Schwerpunkt bildet der Bereich der Trauerberatung. Für die Kunden stehen ein Buch mit den Bildern eigener Werkstücke sowie ein eigens konzipiertes Ständerkonzept für den Blumenschmuck zur Verfügung. 

Für Blumen Gaab bedeutet das in diesem Jahr den Doppelsieg. So wurde das Unternehmen als Gärtnerei des Jahres mit dem Florensis Award ausgezeichnet. In diesem Zusammenhang betonte Yvonne Gaab die Bedeutung von Grabschmuck und Grabgestaltung im Vergleich zu ihrem Heimatland der Schweiz. Während in der Schweiz Trauerfloristik nicht mehr in so umfassendem Maße betrieben wird, wie noch vor einigen Jahren, sieht sie ihrer neuen Wahlheimat positiv entgegen. „Deutschland ist wirklich ein Vorbild, da wird die Kultur noch gelebt”, so Yvonne Gaab.

Diesen Beitrag
  • weiterleiten
  • drucken

Write new comment

Comments (0)

No comments found!

Klicken und lesen!

E-Paper jetzt lesen!

Jetzt lesen!

 Website: plehn media
© 2017 Haymarket Media GmbH - Alle Rechte vorbehalten -