News

Themen und Trends auf der Frühjahrs-Cadeaux

Die Frühjahrs-Cadeaux lockte in diesem Jahr 9.100 Fachbesucher Anfang März nach Leipzig. Bei den rund 410 Ausstellern und Marken konnten sich die Besucher über die Trends der kommenden Sommer-Saison sowie Neuheiten in der Lifestyle-Branche informieren.

Auf der diesjährigen Frühjahrs-Cadeaux standen pastellige Farbtöne für eine gemütliche Atmosphäre im Vordergrund. Foto: Leipziger Messe GmbH

Cadeaux als Besuchermagnet

 „Für den mitteldeutschen Einzelhandel ist und bleibt die CADEAUX Leipzig die erste Adresse, um in punkto Branchenentwicklungen und Trends up to date zu sein“, sagt Martin Buhl-Wagner, Geschäftsführer der Leipziger Messe. „Die konstante Besucherzahl und die positive Stimmung zeigten einmal mehr, dass die Cadeaux als Forum für die Begegnung von Handel und Industrie unverzichtbar ist.“

Neben den Trends der kommenden Sommer-Saison richteten viele Aussteller bereits ihren Fokus auf das bevorstehende Herbst- und Weihnachtsgeschäft. Besonders neue Ideen und aktuelle Trends sorgten für eine positive Resonanz der Aussteller sowie Anbieter, die auf eine kontinuierliche Messe-Teilnahme setzen. So sind rund drei Viertel der Besucher zugleich Stammbesucher.

Ein Messetag im Zeichen von Floristik-Azubis

Erstmals bot die Cadeaux Leipzig den Fachbesuchern von morgen ein besonderes Angebot. Der Messe-Montag war speziell auf den Berufsnachwuchs ausgerichtet. Rund 100 Floristik-Azubis aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Berlin beteiligten sich an den eigens organisierten Veranstaltungen wie einem Trendvortrag, einem Verpackungs- und Motivations-Workshop oder der Floristikwerkstatt.

Einen Schwerpunkt der Messe bildete auch in diesem Jahr die traditionelle Holzkunst. Das Handwerk aus dem Erzgebirge stellte eine der größten Ausstellergruppen auf der Cadeaux dar und lockte neben nationalen auch zahlreiche internationale Besucher an. Trotz des traditionellen Ansatzes setzen die die Produzenten auf neue Innovationen und Trends. So spielt LED eine zentrale Rolle, um Schwib- und Wolkenbögen zu beleuchten, Engel mit strahlenden Flügeln aus Acryl oder Holzfiguren, die in Lichtgläsern mit einem Solarpanel und USB-Anschluss inszeniert werden.

Neben der neuesten Technik setzen die Holzkünstler zudem auf eine andere Formensprache, Materialkombination sowie Farbgestaltung. So werden die Figuren beispielsweise auf wenige charakteristische Details reduziert oder in einem anderen Stil wie dem Kubismus umgesetzt. Auch lassen sich beispielsweise die Köpfe der Figuren per Magnet unterschiedlich positionieren, Miniatur-Marktstände werden vor Acrylplatten in Szene gesetzt oder Schneemänner mit handgestrickten Details wie Wollmützen versehen.

Pastellige Farben für eine sanfte Atmosphäre

Zu den Wohnaccessoire-Trends 2019 gehören pudrige Pastelltöne. Küchenhelfer und Kochtöpfe in sanften Farben wie Rosé, Pistazie, Lavendel sowie Mintgrün, welches häufig mit Türkis und Grau oder einem kontrastreichen Mix aus Schwarz und Weiß kombiniert wird, sorgen für ein gemütliches und freundliches Zuhause.

Am gedeckten Tisch stellen Altrosa und Anthrazit sowie Dunkelgrün und Gold beliebte Farbkombinationen dar. Keramik mit sanften Farbverläufen und Rillenstrukturen steht im Fokus. Weiterhin liegen Tiermuster und -figuren wie Alpakas, Pinguine und Bienen sowie Wichtel, die auf ihre dicke Nase und lange Zipfelmützen reduziert sind, stark im Trend.

Die nächste Cadeaux findet zusammen mit der Uhren- und Schmuckmesse MIDORA sowie der vom Frühjahrstermin in den Herbst umgezogenen unique 4+1 vom 7. bis 9. September 2019 statt. Ein Highlight im Herbst ist ein umfangreiches Workshop-Programm zum Thema Online-Präsenz des stationären Einzelhandels.

Jetzt lesen!