News

Wettbewerb für angehende Floristen entschieden

Einkaufsgutscheine für notwendige Materialien zur Prüfungsvorbereitung oder die eigentliche Abschlussprüfung gab es für angehende Floristen jetzt bei Bloomways zu gewinnen. Mit der Aktion will der Schnittblumen-Anbieter seinen Beitrag im Kampf gegen den Fachkräftemangel in der Branche leisten.

Angehende Floristen zeigen Faszination für ihren Beruf

Um einen der Gutscheine im Wert von jeweils 150 Euro ergattern zu können, war der Floristen-Nachwuchs von Bloomways dazu aufgerufen, mittels eines Fotos oder eines kurzen Texts die eigene Faszination für die Floristik und den Floristen-Beruf möglichst überzeugend zu schildern – so wie Linda und Clara vom Blumenhaus Stopp in Leipzig.

Clara, die im Sommer ihre Abschlussprüfung ablegt, bewarb sich mit einem Bild von einem ihrer Werkstücke und folgenden Worten:

„Liebes Bloomways-Team, ich freue mich sehr über Eure Aktion für uns Auszubildende und möchte mich hiermit für die Verlosung des Einkaufgutscheins für meine Abschlussprüfung im Sommer bewerben. Ich bin immer wieder fasziniert, welche Vielfalt die Blumen- und Pflanzenwelt bietet und freue mich darauf, in meiner Abschlussprüfung viele besondere Blumen und Pflanzen zu verwenden.“

„Bloomways ist sich der Bedeutung hochqualifizierter Nachwuchs-Floristen bewusst“

Damit konnte die angehende Floristin im Wettbewerb überzeugen und einen der von Bloomways ausgelobten Einkaufsgutscheine gewinnen, den sie in sämtlichen Filialen des Schnittblumen-Händlers einlösen und sich mit Material für ihre Prüfungsvorbereitung eindecken kann.

„Bloomways ist sich als großer deutscher Schnittblumen-Anbieter der Bedeutung hochqualifizierter Nachwuchs-Floristen für die gesamte Branche bewusst und unterstützt angehende Floristinnen wie Clara und Linda sowie deren Ausbildungsbetriebe daher sehr gerne bei den Vorbereitungen auf die Abschlussprüfungen. Dafür wünsche ich allen Gewinnern der Einkaufsgutscheine schon jetzt viel Erfolg“, sagt Martin Stein, Geschäftsführer der Bloomways GmbH & Co. KG.

Auf den Wettbewerb aufmerksam gemacht hatte Bloomways zusammen mit der von Landgard ins Leben gerufenen Initiative „Blumen – 1000 gute Gründe“ via Facebook. Außerdem war der Aufruf auf Postern in sämtlichen Filialen des Schnittblumen-Anbieters und Anzeigen in der Fachpresse zu sehen.

Jetzt lesen!