News

Winterliche Deko mit der Kalanchoë

Die kalte Jahreszeit muss nicht immer kalt und düster sein. Gerade in den Innenräumen schafft eine wohnliche und gemütliche Atmosphäre die perfekte Einstimmung auf die Winterzeit. Als Gast erwartet man diesen heimeligen Rückzugsort auch in Cafés, Bars und Hotels – mit Kerzen, Pflanzen und ansprechender Weihnachtsdekoration.

Blüten im Kerzenschein

Das Thema Licht spielt während der Feiertage eine besondere Rolle, darunter insbesondere Kerzen, die alles ins rechte Licht rücken. Ob kleine Windlichter oder ein großer Kerzenständer – die flackernden Flammen erzeugen eine besonders gemütliche Atmosphäre, wobei der größte Effekt erzielt wird, wenn die Kerzen mit glänzenden Dekoelementen arrangiert werden. Glatte Oberflächen sorgen für glitzernde Lichtreflexe der Flammen. Besonders festlich: die Kombination mit blühenden Pflanzen in metallischen Vasen und Töpfen.

Für Hotels und Restaurants empfiehlt sich hier die Kalanchoë, deren Blüten wie kleine Rosen wirken. Mit ihren kompakten Dolden schmiegen sie sich dicht aneinander, wodurch selbst die Kleinsten der Dickblattgewächse einen blütenstarken Auftritt haben. Die Kalanchoë eignet sich auch für Mini-Blumensträuße. Dafür einige der Stiele abschneiden und diese zusammen in eine kleine Vase stellen, um eine elegante Tischdekoration zu erzeugen, die nur wenig Raum einnimmt und so Platz für Geschirr und Blickkontakt lässt.

Als sukkulente Topfpflanze benötigt sie nur wenig Wasser. Eine Wässerung alle zwei Wochen reicht über die Wintermonate vollkommen aus, da die Pflanze das Wasser in ihren saftig grünen Blättern speichert und bei Bedarf darauf zurückgreift. Von dieser Eigenschaft profitieren vor allem Cafés und Hotels, denn wenn bei regem Betrieb einmal das Gießen vergessen wird, lässt sie nicht einfach ihre Blüten hängen.

Stilvolle Adventsdekoration

Kalanchoën bestechen vor allem durch ihr Farbenspektrum und die damit verbundene Flexibilität bei der Gestaltung floraler Arrangements. Es gibt sie zarten als auch knalligen Farben; während der dunklen Jahreszeit kommen besonders helle Blüten in Weiß, Rosa oder Apricot zur Geltung. Für eine winterliche Dekoration eignen sich zudem ein festliches Rot.

Ein extravaganter Hingucker: die ‘Bells‘. Diese Sorte entwickelt hellgrüne Luftkissen, die an winzige Lampions erinnern, die an ihren Stielen hängen. In Kombination mit einfach und gefüllt blühenden Sorten entstehen auffällige Arrangements.

Auf die Zusammenstellung kommt es an: unterschiedlich große Blumentöpfe aus Materialien wie Holz Glas oder Keramik erzeugen einen interessanten Kontrast. Mit zusätzlichen Elementen wie ein kleiner Weihnachtsbaum, Kugeln, Lichterketten oder glitzernde Sterne werden die Gäste im Eingangsbereich, am Empfang oder am Tisch gleich auf die Festtage eingestimmt.

 

Jetzt lesen!